Direkt zum Inhalt

Wie entwickelt sich der AF-Umsatz?

22.04.2010

Der Konsum von alkoholfreien Getränken ist in den letzten Jahren weder gestiegen noch gesunken. Aufgrund des gesteigerten Gesundheitsbewusstseins der Gäste verkaufen sich biologisch oder naturtrübe Säfte immer besser als Cola.

Bernd Karolyi, Mole West, Neusiedl am See

Was wir auch feststellen, ist, dass die Fruchtsäfte gerne mit Leitungswasser verdünnt werden. Ich glaube nicht, dass der Gast aus Kostengründen Leitungswasser verlangt, sondern weil es bekömmlicher ist als Soda- oder Mineralwasser.

 

Edi Haueis, Gasthof zur Post, Strengen/T

 

Zu Mittag geht der Trend eindeutig zu alkoholfreien Getränken. Cola und Limonaden sind kaum noch gefragt. Immer noch ein beliebtes Getränk ist der Apfelsaft gespritzt und Fruchtsäfte verlängert mit stillem Mineralwasser. Der Gast verlangt kein Leitungswasser, sondern kohlensäurearmes Mineralwasser. Abends trinken die Gäste gerne ein Bier oder ein Gläschen Wein zum Essen.

 

 

Heiner Raschhofer, Rossbräu/myindigos, Salzburg

Bei uns gibt es in den Rossbräus vor allem im Tagesgeschäft seit Jahren eine starke Verschiebung von alkoholischen Getränken zu alkoholfreien Getränken. Der Trend geht verstärkt zu Fruchtsäften, mit Leitungswasser verlängert. Hingegen der Umsatz von Cola stagniert. In unseren Lokalen „myindigos" verzeichnen wir mit der gesamten Carpe-Diem-Range stark steigende Umsätze. Wir sehen hier eine Entwicklung, die weggeht von der traditionellen Limonade hin zu Near-Water-Getränken sowie zu hochwertigen Biosäften.

Brigitte Kaufmann, Kaufmann & Kaufmann, Villach

Die klassischen, kohlesäurehaltigen AF-Getränke werden von biologischen, natürlichen Fruchtsäften abgelöst. Wir haben darauf reagiert und erweiterten unser Sortiment um den naturtrüben Apfelsaft und weißen Traubensaft, die gerne mit Mineralwasser verlängert werden. Bei uns gibt es auch frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte. Leitungswasser wird vermehrt verlangt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
01.03.2021

Gebremst, aber nicht aufgehalten wurden die alkoholfreien Destillate durch Corona. Rechtzeitig zur Fastenzeit: Was ist dran an dieser neuartigen Cocktail-Basis? Wir haben für Sie getestet.

Zahlen und Trendforscher haben alkoholfreie Destillate wie Gin-Ersatz auf ihrer Seite. In der Bar-Praxis stehen aber einige Fragenzeichen über der neuen Kategorie: Preis, Aroma und Haltbarkeit.
Gastronomie
10.02.2021

Alkoholfrei ist im kommen. Auch in der Bar. Mittlerweile gibt es von Gin, über Rum bis zu Whisky alkoholfreie Spirituosen. Wie schmecken diese im Cocktail? In der Bar-Praxis stehen aber einige ...

2.036 Biere in 70 Brauereien wurden heuer eingereicht.
Gastronomie
12.11.2020

13 Auszeichnungen, davon drei Goldene für Ottakringer, Zipfer und die Murauer Brauerei. 

Gastronomie
11.11.2020

 

Im November organisiert "trinkreif" vier Tele-Tastings mit spannenden deutschen Weingütern exklusiv für Gastronomen und Sommeliers. Die Teilnahme ist gratis, die Teilnehmerzahl ist ...

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Werbung