Direkt zum Inhalt
Gerhard Knobl (Gasthaus Goldenes Bründl, Oberrohrbach), Sigrid Neusser (Gasthaus Steinerhof, Pressbaum), Reinhold Baumschlager (Landhotel Forsthof, Sierning), Harald Pollak (Pollaks Wirtshaus / Der Retzbacherhof, Unterretzbach)

Wie geht es weiter mit dem Take-away-Geschäft?

20.05.2021

Umfrage der Woche: Der Lockdown geht, aber bleibt das Take-Away-Geschäft? Wir haben uns umgehört bei: Gerhard Knobl, Sigrid Neusser, Reinhold Baumschlager, Harald Pollak.

Gerhard Knobl, Gasthaus Goldenes Bründl, Oberrohrbach 

„Wir werden auch nach der Öffnung unseren Abholservice mit eingeschränkten Zeiten beibehalten. Für unsere Gäste hat es das eh schon immer gegeben, nur nicht mit eigener Karte. Da wir idyllisch mitten im Rohrwald liegen, haben wir nur Samstag und Sonntag mittags einen Abholservice angeboten. Dies wurde von Stamm- und einigen neuen Gästen gut angenommen und hat zu einem gesunden Cashflow beigetragen. Wir haben die Zeit der Lockdowns für Renovierungen und Umbauten genützt und ein zweites Kochbuch geschrieben und einen neuen Gin kreiert.“

Sigrid Neusser, Gasthaus Steinerhof, Pressbaum 

„Während der Lockdowns haben wir unseren Gästen einen Abholservice angeboten. Allerdings nur am Freitag, Samstag und Sonntag mit einer eingeschränkten Karte. Das ist sehr gut angekommen. Für die Abholung haben wir ein absolut sicheres Drive-
in-Konzept entwickelt, bei dem die Leute gar nicht aus dem Auto aussteigen mussten, um das Essen zu holen. Das wird es nach der Öffnung nicht mehr geben, weil wir dann den Platz wieder brauchen werden. Den Abholservice am Wochenende werden wir auch weiterhin anbieten.“

Reinhold Baumschlager, Landhotel Forsthof, Sierning

Unsere Gäste konnten Speisen und Weine während der Lockdowns über unseren Restaurant-Abholservice nutzen. Die Bestellungen konnten bis Samstag mittags telefonisch oder per E-Mail an uns gerichtet werden. Die Speisen und die passenden Weine standen sonntags von 11.30 bis 13.30 Uhr zum Abholen bereit. Viele unserer Gäste haben für die Abholung ihr eigenes Geschirr mitgebracht, wir haben aber auch umweltfreundliches, recyclingfähiges Verpackungsmaterial. Künftig wollen wir die Abholung auch an allen anderen Öffnungstagen neben Sonntag anbieten.“

Harald Pollak, Pollaks Wirtshaus / Der Retzbacherhof, Unterretzbach

„Wir haben Take-away während aller Lockdowns angeboten, um auf dem Markt zu bleiben. Von den Gästen wurde das gut angenommen – im ersten Lockdown stärker als im zweiten. Nach der Öffnung werden wir weiter Abholservice anbieten, weil es viele Gäste gibt, die Gasthausküche schätzen, aber lieber daheim essen. Auch Firmenkunden haben sich lieber ein warmes Mittagessen bei uns geholt als eine Wurstsemmel im Geschäft. Diese Gäste haben wir dazugewonnen. Ab der Öffnung werden wir wahrscheinlich nur eine kleinere Abholkarte anbieten.“

Autor/in:
ute.fuith
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
03.08.2021

In Deutschland wurde seit der Wiedervereinigung nicht so wenig Bier getrunken. Vor allem die Gastro-Lockdowns sind dafür verantwortlich.

Gastronomen und speziell die Nachtgastronomie sollten sich ernsthaft um die Kontrolle der 2- oder 3-G-Nachweise ihrer Gäste kümmern - sie werden zunehmend kontrolliert.
Tourismus
28.07.2021

Nach den folgenreichen Salzburger Clustern wurden die Behörden angewiesen, ihre Kontrolltätigkeit hinsichtlich der Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regeln zu intensivieren.

22.07.2021

Covid mit seinen Lockdowns und Öffnungsschritten sorgt weiterhin für einen schwer planbaren Geschäftsalltag in der Gastronomie.

Conrad Seidl im Long Hall in Wien: Das Lokal wurde übrigens ebenfalls ausgezeichnet.
Gastronomie
09.07.2021

Die mittlerweile 22. Ausgabe von Conrad Seidls Bier-Guide listet auch heuer wieder die besten Bierlokale, Bierinitiativen & Co. Das sind die Gewinner. 

Geld ist rund, es muss rollen. Im Vorjahr ist es nur leider nicht in Richtung Gastronomie gerollt.
Gastronomie
08.07.2021

Die Umsätze der heimischen Gastrobranche sind im Vorjahr 2020 um 4,4 Milliarden Euro eingebrochen, im ersten Halbjahr 2021 sogar um 4,6 Milliarden Euro. Mit einem Anstieg bei den Insolvenzen ...

Werbung