Direkt zum Inhalt

Wieder drei Neukunden für Airest

21.07.2004

Österreichs größter Airline-Caterer Airest beliefert drei weitere Neukunden. Nach einer offiziellen Ausschreibung konnte Airest die deutsche Fluglinie „Aero Flight“, Nachfolgegesellschaft der letztes Jahr in Schwierigkeiten geratenen „Aero Lloyd“, unter Vertrag nehmen.

Airest beliefert somit die Ferienflüge der „Aero-Flight“ von Wien auf die griechische Insel Kos und serviert den Fluggästen ein der Tageszeit angepasstes Komplett-Menü. Als Fluggerät kommt ein moderner Airbus A-320 zum Einsatz.

Ebenfalls aus dem Bereich Ferienflug konnte die renommierte deutsche Airline „Hapag Lloyd“ als Neukunde gewonnen werden. Den Passagieren wird auf den Flügen von Salzburg nach Kreta ein „Hot Meal“ wie. z. B. Putenpolpetti mit Pesto und Rahmsauce und als Dessert eine Linzer Schnitte kredenzt. Die Flüge nach Kreta werden mit einer B-737 durchgeführt.

Auch die Fluggäste der „Germania“ werden auf den wöchentlichen Urlaubsflügen von Wien, Salzburg und Linz nach Italien, Griechenland und Spanien von Airest gastronomisch betreut. Die Fluggesellschaft setzt auf diesen Rotationen eine Fokker 100 ein.

Für Airest bedeutet diese Kundenakquisition die Verpflegung von rund 25.000 zusätzlichen Flugpassagieren, für die das Urlaubsvergnügen – zumindest kulinarisch gesehen – schon im Flugzeug beginnen kann.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Sonnensegel, vollwertige Gastro-Sonnenschirme sowie die verschiedenen Systeme von Markisen erweitern die Nutzbarkeit der Außenflächen ....
Gastronomie
20.02.2021

Um aus Terrassen und Gastgärten eine möglichst hohe Nutzungsdauer und gute Umsätze zu generieren, müssen die Voraussetzungen stimmen. Wir haben uns die Systeme für Sie angesehen.

Die Lust aufs Aufmachen ist in der Branche riesig.
Tourismus
19.02.2021

Ein Gipfel von Bundeskanzler Kurz mit Gastro und Hotellerie hat gute Absichten als Ergebnis. Es könne bereits im März geöffnet werden, heißt es nun. Das große Aber dabei: DIe Infektionszahlen ...

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Werbung