Direkt zum Inhalt

Wien erzielt neuen Nächtigungsrekord im Mai

19.06.2018

Mit einem Plus von 4,3 Prozent Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet due Hotellerie deutliche  Umsatzzuwächse. 

 

Der abgelaufene Mai gilt in  Wien gemeinhin als touristisch starker Monat. Diemsal wurde sogar ein neuer Rekord erreicht. Die Bundeshauptstadt erzielte heuer mit 1,463.000 Gästenächtigungen und einem Plus von 4,3 Prozent im Vergleich zu Mai 2017 einen neuen Rekordwert. Sieben der zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte Wiens verzeichneten im Mai Zuwächse, wie der Wien-Tourismus mitteilte. Die Nächtigungszahlen von Gästen aus Deutschland und China wuchsen im zweistelligen Prozentbereich. USA, Italien, Großbritannien und Frankreich legten einstellig zu. Lichte Rückgänge gab es aus Russland, der Schweiz und Spanien. 

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
29.05.2019

Das diesjährige Schrammel.Klang.Festival rund um den Herrensee in Litschau unternimmt von 5. bis 7. Juli 2019 eine musikalische Reise von Wien in den Norden.

Wirkt sich der Ibiza-Skandal auf den heimischen Tourismus aus?
Tourismus
23.05.2019

Nach der Regierungskrise und den kommenden Neuwahlen im September stellt sich die Frage: Welche Auswirkungen hat  #Ibizagate auf die Tourismusbranche?

Hotellerie
23.05.2019

Hotellerieobfrau-Stellvertreter Dominic Schmid kritisiert "fehlende Gerechtigkeit". 

Hotellerie
21.05.2019

März bringt Wien +19,4% Hotel-Umsatz, der April +11,8% bei den Nächtigungen. 

Werbung