Direkt zum Inhalt

Wien erzielt neuen Nächtigungsrekord im Mai

19.06.2018

Mit einem Plus von 4,3 Prozent Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet due Hotellerie deutliche  Umsatzzuwächse. 

 

Der abgelaufene Mai gilt in  Wien gemeinhin als touristisch starker Monat. Diemsal wurde sogar ein neuer Rekord erreicht. Die Bundeshauptstadt erzielte heuer mit 1,463.000 Gästenächtigungen und einem Plus von 4,3 Prozent im Vergleich zu Mai 2017 einen neuen Rekordwert. Sieben der zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte Wiens verzeichneten im Mai Zuwächse, wie der Wien-Tourismus mitteilte. Die Nächtigungszahlen von Gästen aus Deutschland und China wuchsen im zweistelligen Prozentbereich. USA, Italien, Großbritannien und Frankreich legten einstellig zu. Lichte Rückgänge gab es aus Russland, der Schweiz und Spanien. 

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
11.09.2019

2021 laufen sämtliche Dauerbewilligungen für Schanigärten in Wien aus. Das betrifft rund 620 Wirte. Das Problem: Die Stadt Wien möchte im Sinne ihrer Bürger den Platz für Passanten erweitern: Sie ...

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Expertise
22.08.2019

Expertise: Der Hype um Chatbots im Tourismus war groß. Ebenso die Ernüchterung. Das lag daran, dass die Technik nicht ausgereift war. Heute ist das anders.

Werbung