Direkt zum Inhalt

Wien: Hotellerie-Umsatz im Jänner um 21 Prozent gestiegen

20.03.2019

Im Februar 2019 erzielte Wien mit 945.000 Gästenächtigungen (+ 10,6 %) einen neuen Bestwert. Für die Monate Jänner und Februar ergeben sich 1.957.000 Nächtigungen und ein Plus von 12,9 %. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete im Jänner einen Netto-Nächtigungsumsatz von rund 51,5 Millionen Euro (+ 21 %).

Im Februar haben sich acht der Top-10-Märkte Wiens positiv entwickelt: Österreich und die USA wuchsen einstellig, Italien, Großbritannien, China, Frankreich und Rumänien zweistellig, Spanien dreistellig. Deutschland verfehlte das Februar-Ergebnis aus dem Vorjahr knapp, Russland deutlich. Außerhalb der Top 10 wuchs das Aufkommen vor allem aus der Ukraine (19.000 Nächtigungen, + 139 %), Polen (17.000, + 32 %) und Südkorea (14.000, + 12 %). Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten im Februar 2019 stieg auf 45,7 % (2/2018: 42,2%), jene der Zimmer auf rund 59 % (2/2018: rund 55 %). Wien hatte im Februar 2019 rund 63.500 Hotelbetten anzubieten – geringfügig weniger als im Februar 2018 (- 0,8 %). In den ersten beiden Jahresmonaten waren die Hotelbetten zu 44,4 % gefüllt (1-2/2018: 40,8 %), die Zimmer zu rund 57 % (1-2/2018: rund 53 %).
 
 

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
13.05.2019

Auf Initiative der Österreich Werbung und des WienTourismus kehrt das Symposium des weltgrößten Luxusreise-Netzwerks „Virtuoso“ im März 2020 genau zwanzig Jahre nach dessen Gründung nach Wien ...

Capsule Hotel, Luzern
Hotellerie
02.05.2019

Micro-Stays auf kleinstem Raum sind gefragter denn je. Die Idee, auf oder rund um Flughäfen und Bahnhöfen für kleines Geld in Mini-Zimmern zu übernachten, boomt – und Vielreisende schlafen heute ...

Hotellerie
28.04.2019

Ostern in April bescherte auch im März ein Ergebnis bei Nächtigungen und Ankünften unter dem Vorjahr. „Osterbereinigt“ liegen sie statistisch allerdings mit +4,9% ÜBER dem ebenfalls ...

Legere Noblesse im Restaurant Herzig in der Wiener Schanzstraße.
Gastronomie
25.04.2019

Topkoch Sören Herzig hat jetzt in Wien sein eigenes Restaurant. Mit unkomplizierter Mittagsküche und exklusivem Fine Dining am Abend.

1 Million Besucher werden zu den Veranstaltungen der Europride erwartet.
Meinung
03.04.2019

George Clooney ruft zum Boykott eines Hotel-Investors auf, weil der als Sultan von Brunei Homosexuelle hinrichten lässt. In Wien freut man sich unterdessen auf die Euro-Pride. 

Werbung