Direkt zum Inhalt

Wien: Im April um 3,6 % weniger Gästenächtigungen

18.05.2005

Im heurigen April verzeichnete Wien 689.000 Gästenächtigungen, um 3,6 % weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres, der durch die Osterfeiertage begünstigt war.

Von Jänner bis April 2005 hat Wiens Nächtigungsergebnis einen Vorsprung von 2 % gegenüber dem ersten Jahresdrittel 2004. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe ist erst für Jänner bis März 2005 ausgewertet und liegt um 3,1 % über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Das aktuelle April-Ergebnis ist davon geprägt, dass es aus
Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz und Frankreich weniger
Nächtigungen gab als im April 2004. Die Steigerungen aus den anderen
Hauptherkunftsländern des Wien-Tourismus - Österreich, USA,
Großbritannien, Japan und GUS - konnten dies nicht wettmachen. Das
schwächere Aufkommen wirkte sich in allen Hotelkategorien aus, und
die Bettenauslastung im April betrug 55,5 % (4/04: 60,0 %), was mit
einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von
rund 65 % gleichzusetzen ist.****

Von Jänner bis April kam Wien heuer auf 2.207.000 Nächtigungen
und erzielte damit einen Zuwachs von 2 % gegenüber dem ersten
Jahresdrittel 2004. Die Hotelbetten waren in diesem Zeitraum zu 45,0
% ausgelastet (1 - 4/2004: 46,1 %). Der erst für die Monate Jänner
bis März 2005 vorliegende Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie
beträgt insgesamt 59.328.000 Euro, womit das Ergebnis der
Vergleichsperiode 2004 um 3,1 % übertroffen wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung