Direkt zum Inhalt

Wien legt weiter zu

15.03.2006

Wien konnte heuer touristisch sein bisher bestes Februar-Ergebnis verzeichnen: Die Nächtigungen stiegen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 11 % auf insgesamt 449.000. Damit liegen die ersten beiden Monate 2006 um 9,2 % über der Vergleichszahl 2005. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beher-bergungsbetriebe ist erst für den Jänner bekannt, der mit insgesamt 19.769.000 Euro einen Zuwachs von 12 % gegenüber dem Jänner 2005 erbrachte.

Unter Wiens Hauptmärkten stechen im Februar Frankreich und Großbritannien mit enormen Nächtigungszu-wachsraten hervor. Auch aus Deutschland, Österreich, Italien, den USA und Japan erhöhte sich das Aufkommen. Die Nächtigungen aus der GUS und der Schweiz waren gleich wie im vorjährigen Februar, und dass aus Spanien deutlich weniger zu registrieren war, überrascht nicht: Im Februar 2005 hatte das UEFA-Cup-Match Bilbao gegen Austria einen außergewöhnlichen Zustrom spanischer Gäste bewirkt. Von Wiens erstklassigem Februar-Ergebnis profitierten alle Kategorien der Beherbergungsbetriebe, und die durchschnittliche Bettenauslastung der Hotellerie stieg in dem Monat auf 38,2 % (2/05: 35,8 %), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 45 % entspricht.

Jänner und Februar zusammen ergaben für Wien heuer 940.000 Gästenächtigungen, um 9,2 % mehr als voriges Jahr, die durchschnittliche Bettenauslastung für die beiden Monte betrug 38,0 % (1 - 2/2005: 36,0 %). Der erst für Jänner 2006 erfasste Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie belief sich auf 19.769.000 Euro was einen Zuwachs von 12 % zum Jänner 2005 bedeutet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung