Direkt zum Inhalt

Wien: Oktober-Nächtigungsumsatz um 22,3 % gestiegen

19.12.2018

Wien vermeldet einmal mehr Traumzahlen. Und anders als sonst in Österreich werden in Wien nicht nur die Nächtigungen gezählt, sondern auch der Umsatz, den sie bringen.

Im November erzielte Wien mit 1,3 Millionen Gästenächtigungen und einem Plus von 15,5 % einen neuen Bestwert. Der November – neben dem Jahresbeginn zählte er bislang zu den aufkommensschwächeren Monaten – holte damit kräftig auf.

Für den Zeitraum Jänner bis November 2018 ergeben sich 14,8 Millionen Nächtigungen und ein Plus von 5,1 %. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete im Oktober einen Netto-Nächtigungsumsatz von rund 94,5 Millionen Euro (+ 22,3 %). Der Zeitraum Jänner bis Oktober 2018 kommt auf 620,7 Millionen Euro und ein Plus von 8,1 %. 

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.02.2019

Europas größtes und bekanntestes Film- und Food-Festival findet heuer vom 29. Juni bis 1. September am Wiener Rathausplatz statt. Sie wollen als Gastronom teilnehmen? Hier gibt es alle Infos dazu ...

Hotellerie
07.02.2019

Wien: Verwaltungsstrafen für Airbnb angedroht. Doch das Problem muss breiter gelöst werden.

Hotellerie
01.02.2019

Am Margaretengürtel eröffnet in Wien das erste Hotel der neuen Steigenberger-Marke Maxx in Österreich – weitere könnten folgen, Betreiber werden gesucht.

Hotellerie
31.01.2019

Die Buchungsplattform Airbnb wird keine Daten der Vermieter an die Stadt Wien liefern. Angeboten wird jedoch, die Ortstaxe einzuziehen und weiterzugeben. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag ...

Tourismus
30.01.2019

Bis zu 20.000 Zuschauer soll die neue Multifunktions-Halle in Neu Marx fassen. Realisieren wird sie die Stadt Wien über ihre Wien-Holding. Entscheidung wird einhellig begrüßt. Neuer Name: "Ostbahn ...

Werbung