Direkt zum Inhalt

Wien-Tourismus im Oktober 04

18.11.2004

Mit insgesamt 764.000 Gästenächtigungen im heurigen
Oktober blieb Wien um nur 0,2 % unter dem Rekord im Vergleichsmonat
2003. Von Jänner bis Oktober 2004 liegen die Nächtigungen dem
Vergleichswert des Vorjahres um 7,4 % voraus, und der erst von Jänner
bis September 2004 erfasste Nächtigungsumsatz der Hotellerie weist
mit 242.567.000 Euro gegenüber der Vorjahresperiode ein Plus von 8,7
% auf.

Von Wiens Hauptherkunftsmärkten gab es im heurigen Oktober
Nächtigungssteigerungen aus den USA, Großbritannien, Spanien, der
Schweiz, Frankreich und der GUS; unter den Nächtigungszahlen vom
Oktober 2003 blieben Deutschland, Österreich, Italien und Japan.
Genau genommen, ist vorwiegend der Inlandsmarkt für das
Nächtigungsminus verantwortlich, denn die Ausländernächtigungen
liegen um 1,4 % über dem Vergleichswert vom vorjährigen Oktober,
konnten aber den 7-%-igen Rückgang der österreichischen Nächtigungen
nicht ganz wettmachen. Wiens Hotelbetten waren im Oktober 2004 zu
durchschnittlich 60,3 % ausgelastet (10/2003: 63,1 %), was einer
Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 73 %
gleichkommt. Für die beiden noch verbleibenden Monate des heurigen
Jahres erwartet man sich im Wien-Tourismus ein ähnliches um den
Nullpunkt oszillierendes Ergebnis: Die Latte liegt bereits sehr hoch,
denn auch November und Dezember hatten - gleich wie der Oktober -
2003 schon Rekordzahlen erbracht.

Von Jänner bis Oktober liegt Wiens Nächtigungsergebnis heuer bei
insgesamt 7.147.000 Nächtigungen und damit um 7,4 % über dem
Vergleichszeitraum 2003. Die Bettenauslastung stieg in diesen zehn
Monaten auf 57,0 % (1 - 10/2003: 54,3 %). Der Nächtigungsumsatz der
Hotellerie ist derzeit von Jänner bis September 2004 erfasst; er
beträgt insgesamt 242.567.000 Euro, und hat sich somit gegenüber der
Vergleichsperiode 2003 um 8,7 erhöht.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung