Direkt zum Inhalt

Wien-Tourismus im Oktober: um 6,9 % mehr Gästenächtigungen

17.11.2005

Wiens touristisches Oktober-Ergebnis überschritt heuer mit 818.000 Gästenächtigungen - einem Zuwachs von 6,9 % gegenüber dem Vergleichsmonat 2004 - erstmals die 800.00er-Grenze. Damit liegen die Nächtigungen im Zeitraum Jänner bis Oktober heuer bei insgesamt 7.391.000 und um 3,4 % über jenen der ersten zehn Monate des Vorjahres. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe stieg in der Periode Jänner bis September um 8,6 % auf 263,5 Millionen Euro.

Bei den Hauptmärkten des Wien-Tourismus gab es im Oktober starke
Nächtigungszuwächse aus Deutschland, der GUS und ganz besonders aus
Italien, Spanien und Japan. Unter den Oktober-Zahlen 2004 blieben die
Nächtigungen aus Österreich, den USA, Großbritannien, der Schweiz und
Frankreich. Mit Ausnahme der einfacheren Betriebe profitierten alle
Wiener Hotels und Pensionen von dem erfreulichen Oktober-Ergebnis,
das die durchschnittliche Bettenauslastung auf 63,3 % steigen ließ
(10/04: 60,4 %). Dies bedeutet eine Zimmerauslastung (sie wird in
Österreich nicht erhoben) von rund 74 %.

Von Jänner bis Oktober wurden heuer in Wien insgesamt 7.391.000
Nächtigungen registriert, um 3,4 % mehr als in der Vergleichsperiode
des Vorjahres. Die Betten der Hotellerie waren in diesem Zeitraum zu
durchschnittlich 57,2 % ausgelastet (1 - 10/2004: 57,0 %). Der
Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe ist erst für die
ersten neuen Monate des heurigen Jahres erfasst, in denen er
insgesamt 263.503.000 Millionen Euro betrug. Damit liegt er um 8,6 %
über dem Vergleichswert 2004.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
12.05.2021

Sprechen Sie Nachhaltigkeit? Nein? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei. Von A wie Agrarpaket bis Z wie Zero-Waste – mit dem Buch „Nachhaltigkeit – Deutsch, Wörterbuch für die Hotellerie“.

Hotellerie
11.05.2021

Am 26. Mai ist es so weit: Dann geht der diesjährige hogast-Powertag über die Bühne - diesmal online.

Es wird was: Am 19. Mai sperrt auch Wien die Gastro auf.
Gastronomie
06.05.2021

Jetzt ist es fix: Die Bundeshauptstadt öffnet am 19. Mai Gastro, Hotels, Kultur und Sport. Aus den angedachten öffentlichen Schanigärten wird nichts.

Gastronomie
06.05.2021

Zur Wiedereröffnung wird in Betrieben ein Covid-Beauftragter vorausgesetzt. Kurzfristig kann dieser Kurs online in der hollu Akademie absolviert werden. Wir haben die Details dazu.

Das Thema Cultured Meat steht vor der Marktreife.
Gastronomie
06.05.2021

Weltweit revolutionieren gerade Nahrungsmittelhersteller die Produktion von Fleisch. Bis Mitte des Jahrhunderts könnte mehr als die Hälfte des Fleisches oder Fisches nicht mehr von Tieren stammen ...

Werbung