Direkt zum Inhalt

Wien-Tourismus: Super-Juli mit 12,9% mehr Nächtigungen, Nächtigungsumsatz im 1. Halbjahr um 15% gestiegen

18.08.2004

838.000 Gästenächtigungen im heurigen Juli bedeuten für Wien ein Plus von 12,9 % gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres und den zehnten Rekordmonat in Folge, denn die Rekordserie läuft schon seit Oktober 2003. Das Ergebnis von Jänner bis Juli 2004 liegt mit 4.621.000 Nächtigungen um 11 % über dem vorjährigen, und die erst für das erste Halbjahr vorliegenden Nächtigungsumsätze der Hotellerie übertreffen die Vergleichsperiode 2003 um satte 15 %.

Alle Hauptmärkte des Wien-Tourismus mit Ausnahme der GUS haben bei den Nächtigungen im Juli kräftig zugelegt, und bis auf die 3-Sterne-Häuser haben alle Beherbergungsbetriebe davon profitiert. Die durchschnittliche Bettenauslastung der Wiener Hotellerie stieg im heurigen Juli auf 60,7 % (7/03: 55,0 %), was einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 73 % gleichkommt.

Von Jänner bis Juli 2004 verzeichnete Wien insgesamt 4.621.000 Nächtigungen und weist damit gegenüber den ersten sieben Monaten 2003 ein 11-%-iges Plus auf. Die Betten waren heuer von Jänner bis Juli zu 53,8 % ausgelastet (1 - 7/2003: 49,4 %). Für das erste Halbjahr 2004 sind nunmehr auch die Nächtigungsumsätze ausgewertet, sie betragen 151.575.000 Euro, das bedeutet im Vergleich zum Ergebnis von Jänner bis Juni 2003 eine Steigerung von 15,0 %.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung