Direkt zum Inhalt

Wien-Tourismus: um 2,8 % mehr Nächtigungen im August

17.09.2004

Im heurigen August wurden in Wien 925.000 Gästenächtigungen registriert, um 2,8 % mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Steigerung ist insofern bemerkenswert, als im August 2003 schon der Mega-Kongress der Europäischen Kardiologen begonnen und für starken Nächtigungszuwachs gesorgt hatte. Von Jänner bis August 2004 kommt Wien auf insgesamt 5.546.000 Nächtigungen und ein Plus von 9,6 % gegenüber den ersten acht Monaten 2003.

Dass Wien im heurigen August nochmals zulegen konnte, ist der Zunahme der Nächtigungen aus allen Hauptmärkten des Wien-Tourismus, ausgenommen Österreich und die GUS, zu verdanken. In der Hotellerie profitierten alle Kategorien bis auf die 4-Sterne-Häuser von dem erfreulichen Ergebnis, und die Betten waren im August durchschnittlich zu 66,1 % ausgelastet (8/2003: 66,6 %), das entspricht einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 77 %.

Von Jänner bis August hat Wien heuer mit insgesamt 5.546.000 Nächtigungen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2003 ein Plus von 9,6 % vorzuweisen. Die Bettenauslastung stieg in diesen acht Monaten auf
55,5 % (1 - 8/2003: 51,7 %). Die Nächtigungsumsätze der Hotellerie liegen von Jänner bis Juli 2004 vor und sind mit 177.898.000 Euro um 14,6 höher als in der Vergleichsperiode 2003.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Gastronomie
28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Werbung