Direkt zum Inhalt

Wien-Tourismus: um 2,8 % mehr Nächtigungen im August

17.09.2004

Im heurigen August wurden in Wien 925.000 Gästenächtigungen registriert, um 2,8 % mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Steigerung ist insofern bemerkenswert, als im August 2003 schon der Mega-Kongress der Europäischen Kardiologen begonnen und für starken Nächtigungszuwachs gesorgt hatte. Von Jänner bis August 2004 kommt Wien auf insgesamt 5.546.000 Nächtigungen und ein Plus von 9,6 % gegenüber den ersten acht Monaten 2003.

Dass Wien im heurigen August nochmals zulegen konnte, ist der Zunahme der Nächtigungen aus allen Hauptmärkten des Wien-Tourismus, ausgenommen Österreich und die GUS, zu verdanken. In der Hotellerie profitierten alle Kategorien bis auf die 4-Sterne-Häuser von dem erfreulichen Ergebnis, und die Betten waren im August durchschnittlich zu 66,1 % ausgelastet (8/2003: 66,6 %), das entspricht einer Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 77 %.

Von Jänner bis August hat Wien heuer mit insgesamt 5.546.000 Nächtigungen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2003 ein Plus von 9,6 % vorzuweisen. Die Bettenauslastung stieg in diesen acht Monaten auf
55,5 % (1 - 8/2003: 51,7 %). Die Nächtigungsumsätze der Hotellerie liegen von Jänner bis Juli 2004 vor und sind mit 177.898.000 Euro um 14,6 höher als in der Vergleichsperiode 2003.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung