Direkt zum Inhalt

Wien verteidigt weltweit Platz 1

25.05.2010

Wien. Bereits zum fünften Mal in Folge steht Wien in der Statistik der International Congress and Convention Association (ICCA) beim Städtevergleich an der Spitze.

Im soeben veröffentlichten Ranking für 2009 behauptet Österreichs Hauptstadt unangefochten den ersten Platz. Wien brachte es 2009 auf 160 internationale Kongresse, auf den Plätzen folgen Barcelona (135) und Paris (131). Dahinter rangieren Berlin (129), Singapur (119), Kopenhagen (103) und Stockholm (102).
In der Länder-Rangliste ist Österreich mit 236 internationalen Kongressen (68 % davon in Wien) wieder in die Top 10 aufgestiegen und rangiert nun auf Platz 10. Die USA konnte mit 595 internationalen Kongressen ihre Vormachtstellung weiter ausbauen,dahinter folgen Deutschland (458) und Spanien (360). "Der fortgesetzte Erfolg Wiens ist ein gemeinsamer", so Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus, "zu dem alle Anbieter in der Wiener Tagungsindustrie beitragen - allen voran die Kongresslokalitäten, die Hotellerie, die auf Kongresse spezialisierten Agenturen. Ihnen allen aber auch noch vielen weiteren Dienstleistern in unserer Stadt ist es zu danken, dass Wien sich seit Jahren so erfolgreich an der Spitze halten kann."

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Wolfgang Krivanec und Noel Pusch
Gastronomie
14.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit Kurzem als exotischer Trend von ...

Tourismus
06.08.2019

Heftig debattiert wird in Berlin über einen Vorschlag der Grünen: Neben der Übernachtungssteuer sollen Touristen künftig auch eine Abgabe für den öffentlichen Verkehr zahlen. Eine Modellrechnung ...

Das Nachtleben einer Stadt ist ein bestimmender Faktor der soziokulturellen, wirtschaftlichen und urbanen Standortqualität.
Gastronomie
25.07.2019

4.300 Unternehmen, 24.000 Beschäftigte, 440 Millionen Euro Bruttowertschöpfung: Das Wiener Nachtleben wird ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor.

Hotellerie
25.07.2019

Geht es nach den Plänen von Wien Tourismus, dürfen Privatvermieter auf Airbnb und Co künftig nur mehr 90 Tage im Jahr anbieten. 

Werbung