Direkt zum Inhalt

Wiener Gemischter Satz DAC kommt ins Rathaus

12.02.2019

Winzer präsentieren den neuen Jahrgang des Kultweins am 21. März im Wiener Rathaus.

Die Wiener Winzer kommen ins Rathaus und schenken rund 100 verschiedene Wiener Gemischte Satz DAC Weine aus. Unter dem Motto „Die Vielfalt Wiens in einem Glas“ wird die Rebsorte dieses Jahr präsentiert. Die Nachfrage nach dem Wiener Gemischter Satz DAC ist in den letzten sieben Jahren sehr stark gestiegen. Inzwischen weist das Qualitätsprodukt eine Rebfläche von 187 Hektar auf und nimmt mit 29 Prozent ein Viertel der gesamten Rebfläche ein.

„Der Wiener Gemischter Satz DAC ist inzwischen in aller Munde und hat einen besonderen Stellenwert im Weinbau der Bundeshauptstadt erlangt. Der Wein, aus mindestens drei verschiedenen Rebsorten, ist ein Vorzeigeprodukt einer erfolgreichen Stadtlandwirtschaft, prägt die Heurigenkultur und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der traditionellen Weinbauorte der Stadt“, so Norbert Walter, Vizepräsident der LK Wien und Winzer in Strebersdorf.

Fakten über den Wiener Gemischten Satz DAC

Er besteht aus mindestens drei Rebsorten gemeinsam gelesen und verarbeitet aus einem Weingarten. Der klassische und traditionelle Gemischte Satz wird überwiegend aus den weißen Rebsorten Grüner Veltliner, Müller Thurgau, Muskateller, Neuburger, Riesling, Traminer, Chardonnay und Weißburgunder hergestellt. Weine, die nach dieser Methode produziert werden, zeichnen sich durch Individualität und Herkunft aus. Das Spektrum reicht von leicht und fruchtig bis kraftvoll und vielschichtig. Mit dem Erreichen des DAC-Status im Jahr 2013 wurde der Wiener Gemischter Satz DAC zu einer geschützten Herkunftskennzeichnung und unterliegt kontrollierten Regelungen bezüglich Ursprung, Zusammensetzung und Vinifikation.

Termindetails

21. März 2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr
Festsaal im Wiener Rathaus
Eintritt € 16
Weitere Infos

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Dinner bei Kerzenschein im alten Speisesaal des Hotel Straubinger mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Gerhard Steinbauer (beide in der Mitte des Bildes im Gespräch)
Hotellerie
19.09.2019

In den letzten zwanzig Jahren war die Entwicklung des „Weltkurorts“ Bad Gasteins ein Trauerspiel. Doch das kann sich jetzt ändern. Ein Lokalaugenschein macht Mut

Hubert Wallner freut sich mit Ehefrau Kerstin über den „Koch des Jahres“.
Gastronomie
19.09.2019

Hubert Wallner ist Koch des Jahres. Gratulation! Doch wie genau profitiert ein Gastronom überhaupt von Auszeichnungen und braucht Österreich mehr internationale Restaurantführer? 

Eine Schicht als Essenszusteller: Es geht los!
Gastronomie
19.09.2019

Essenszusteller fahren in Österreich als erstes Land ab 2020 mit einem eigenen Kollektivvertrag. Doch wie ist der Job eigentlich? Ein Selbsttest. 

18.09.2019

Es wird wieder und immer noch über das Rauchen in der Gastronomie diskutiert. Soll noch einmal dran gedreht werden? Was ist Ihre Meinung?

Stimmen Sie hier ab!

Gastronomie
18.09.2019

Schwenk von Teilen der ÖVP lässt Zweifel an Rauchverbot-Einführung wachsen.

Werbung