Direkt zum Inhalt

Wiener Hotel "The Ring" verkauft

18.07.2016

Der Investor Mohamed Al Jaber verkauft das Ringstraßenhotel an das Schweizer Investmenthaus Edmond de Rothschild. 

Soll zuletzt rund vier Millionen Euro umgesetzt haben: "The Ring".

Der saudische Investor Mohamed Al Jaber hat das Ringstraßenhotel "The Ring" verkauft. Das berichtet der Trend. Laut einem Bericht soll die neue Eigentümerin die Giprinsa Beteiligungsverwaltung sein, die wiederum der Luxemburger Lord Austria S.a.r.l. gehört.

Giprinsa gehört zum Aina Hospitality Fund, der laut Trend dem Schweizer Investmenthaus Edmond de Rothschild "zuzurechnen" sei.

"The Ring" soll zuletzt rund vier Mio. Euro umgesetzt haben (Nettogewinn: 100.000 Euro). Weiters soll Aina auch das Wiener Hotel "Am Konzerthaus" gekauft haben.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Das V8-Hotel in Stuttgart hat 153 Design- und Themenzimmer. Hier dreht sich alles um heiße Eisen.
Gastronomie
12.11.2020

Mehr Mut, mehr Märkte, mehr Macher: Die ÖGZ schaut über den Tellerrand auf gewagte Gastro- und Hotelideen rund um den Globus – und analysiert, was österreichische Gastronomen und Hoteliers sich ...

Hotellerie
11.11.2020

Hotels warten nach wie vor auf Entschädigungszahlungen aus dem Epidemiegesetz. Viele Betriebe in der Ferienhotellerie werden im Frühjahr Insolvenz anmelden müssen.

Tourismus
05.11.2020

Wir haben Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche nach den Auswirkungen des zweiten Lockdowns auf das jeweilige Business gefragt.

Gastronomie
02.11.2020

Neue Kurzarbeitsregelung, Umsatzentgang, Trinkgeldpauschale: Die ÖGZ hat für Sie in aller Kürze die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Gastronomie
27.10.2020

Unnötige Einschränkungen und ständige Änderungen der Auflagen ruinieren die Wiener Lokale und den Tourismus

Werbung