Direkt zum Inhalt

Wiener Mehlspeisen erobern Helsinki

30.06.2004

Auf Grund einer Einladung der Fachschule für Konditoren in Helsinki produziert Berufsschuloberlehrer Rudolf Gramann von der Berufsschule LTZ Längenfeldgasse schon seit acht Jahren in der finnischen Hauptstadt Wiener Mehlspeisen für Schüler, Lehrer und Fachinteressierte.

Die Klassiker, wie ausgezogener Apfelstrudel, Sachertorte, Esterhazytorte und Kardinalschnitte, werden immer gewünscht. Doch das Hauptziel dient dem Schüleraustausch zwischen Helsinki und Wien. In den letzten Jahren organisierte Rudolf Gramann für etwa 25 Studenten aus Helsinki Praktikerplätze in Wiener Konditoreien. Im Gegenzug konnten auch einige Wiener Schüler in renommierten Konditoreien Helsinkis dortige Spezialitäten kennenlernen und ausprobieren.

Vom 1. bis 8. Februar 2004 konnten diesmal zwei junge angehende Meister aus Niederösterreich, Herwig Dorfstetter und Elisabeth Kaeppl, in der Roihuvuoren Schule mitarbeiten sowie die besten Konditoreien Helsinkis kennenlernen. Eine weitere Einladung für August 2006 wurde bereits ausgesprochen. Rudolf Gramann freut sich schon darauf und hofft, auch diesmal wieder interessierten Konditorlehrlingen zu einem Schüleraustausch verhelfen zu können.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung