Direkt zum Inhalt

Wiener Sommelierkurs 2005

21.10.2004

Am 17. Jänner 2005 startet der "Wiener Sommelierkurs". Der Kurs wird vom Wiener Sommelierverein veranstaltet und findet in den Räumen des Palais Coburg im ersten Wiener Gemeindebezirk statt.

Der Wiener Sommelierkurs vermittelt MitarbeiterInnen, die in der
Gastronomie arbeiten, fundierte und praxisnahe Kenntnisse über Wein-
und Getränkekunde. Es werden 106 Lehreinheiten geboten, jeweils
ganztägig am Montag, von 17. Jänner bis 9. Mai 2005. Die Prüfung
findet am 23. Mai 2005 statt.

Die Schwerpunkte des neuen Sommelierkurses liegen auf praxisnahen
Inhalten, intensiver Schulung in Sensorik und Weinbeschreibung,
kommentierten Verkostungen sowie moderner Informationsvermittlung der
wichtigsten Kenntnisse aus Wein- und Getränkekunde, Service, Rhetorik
(mit Videotraining) und Gästeberatung. Referenten sind namhafte
Sommeliers, Weinexperten und Fachleute.

Wesentlicher Bestandteil des Wiener Sommelierkurses ist eine
professionelle sensorische Schulung an der Universität für
Bodenkultur. Jeder Teilnehmer des Sommelierkurses erhält im Anschluss
an die sensorische Schulung schriftliche Bewertungen über seine
Leistungen.

Die Kursgebühr beträgt 690 Euro und beinhaltet die Teilnahme an
allen Veranstaltungen inklusive Unterrichtsmedien (Skripten und zwei
umfassende Weinfachbücher) sowie Verkostungen. Für die Prüfung über
die erfolgreiche Teilnahme am Wiener Sommelierkurs wird eine Gebühr
von 50 Euro eingehoben.

Der beste Prüfungsabsolvent des Kurses erhält die Kursgebühr
refundiert, der zweitbeste erhält 50 Prozent der Kursgebühr
rückerstattet. Voraussetzung dafür ist die Note "sehr gut" im
Prüfungszeugnis.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die

a) einen Lehrabschluss in der Kellnerlehre oder einer
gleichrangigen Ausbildung sowie mindestens ein Jahr Praxis in der
Gastronomie belegen können oder

b) seit mindestens vier Jahren in einem gehobenen
Gastronomiebetrieb nachweislich tätig sind.

Referenten des Wiener Sommelierkurses sind u.a.: Dr. Walter
Kutscher, Stefan Pagacs, Karl Seiser, Dr. Klaus Dürrschmid, Eric
Bouton, Fritz Wieninger, Florian Cmyral, Ronny Hollenstein, Dr.
Stefan Gergely

Kurs-Anmeldungen bei:
Brigitte Elze
Hofstattgasse 21/5
A-1180 Wien
Tel/Fax: 470 28 30
mailto:brigitte.elze@aon.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung