Direkt zum Inhalt

Wiener Tourismus muss gestärkt werden

29.09.2009

Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien, sieht dringenden Handlungsbedarf bei staatlichen Haftungen für alle Wiener Tourismusbetriebe - denn besonders die Klein- und Mittelbetriebe der Tourismusbranche brauchen in der Krisenzeit stärkere Unterstützung.

Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Großbetriebe der Industrie können künftig von staatlichen Haftungen profitieren. Dies wird möglich durch das am letzten Mittwoch im Nationalrat beschlossene Unternehmensliquiditätsstärkungsgesetz. Euro 10 Mrd. an Haftungskapital werden angesichts der Krise in der Realwirtschaft zur Überbrückung vorübergehender Liquiditätsengpässe in "gesunde" österreichische Unternehmen umgeschichtet. Profitieren können aber nur Betriebe mit mehr als 250 Mitarbeitern.

KMUs brauchen dringend Hilfe

"Am Beispiel der Industrie wird deutlich, wie sehr Unternehmen auf staatliche Haftungen angewiesen sind. Dies betrifft aber nicht nur große Unternehmen, sondern auch oder gerade ganz besonders Klein- und Mittelbetriebe im Tourismus. Deshalb ist es von größter Wichtigkeit, dass die Masse der Betriebe Zugang zu eben solchen Haftungen erhält", so Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien.

Einzige Chance für weitere Investitionen

Staatliche Haftungen sind für Wiener Tourismusbetriebe vor allem auch deswegen so wichtig, weil viele in Mietlokalen untergebracht sind und daher bei Kreditansuchen oft nicht über ausreichende Sicherheiten verfügen. "Mit solch staatlich garantierten Finanzierungen würden Investitionen wieder möglich gemacht werden. Hier muss Bewegung in die Sache kommen, denn in Krisenzeiten geht es gerade darum, Klein- und Mittelbetriebe im Tourismus die Hand zu reichen", so Bitzinger.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Was für eine Schank. Auch die Vitrine: lieblichst.
Gastronomie
14.02.2020

Der legendäre Adlerhof in Wien Neubau wurde einem Relaunch unterzogen. 

Gastronomie
05.02.2020

22 Teilnehmer an zehn Standorten werden ein Jahr lang in Theorie und Praxis gelehrt. Die AMS-Wien-Chefin meint: Gute Voraussetzungen für einen Jobeintritt in der Gastronomie.

Fifi Pissecker (Schauspieler und Kabarettist) und Christian Siegele (Küchenchef Wedelhütte)
Szene
29.01.2020

Das Zillertaler Ski Food Festival ging zum dritten mal über die Bühne.

vlnr: Richard Senninger (Obmann der Region), Anna-Maria Heindl und Christina Hutter (Tourismusbüro Stegersbach), Armin Assinger
Szene
29.01.2020

 TV-Liebling Armin Assinger wird Markenbotschafter der Tourismusregion Stegersbach.

Majd Bashour
Gastronomie
27.01.2020

Im Habibi & Hawara mit mittlerweile drei Restaurants in Wien lernen und arbeiten nicht nur viele Flüchtlinge, zwei von ihnen sind jetzt sogar Teilhaber geworden.

Werbung