Direkt zum Inhalt

Wildschönau/Tirol: Plus 48 Prozent Buchungen im Oktober

09.11.2005

Die Touristiker der Wildschönau zeigen sich nach einem eher schwachen Sommerstart nach dem ersten Herbstmonat zufrieden. Ein Plus von 48 Prozent im Oktober machte den eher schwachen Juni wett.

„Das freut uns besonders, weil der Sommer kein einfacher war“, erklärt Thomas Lerch, Geschäftsführer der Wildschönau: „Aufgrund der vielen kühlen und verregneten Wochenenden blieben vor allem jene Gäste aus, die kurz entschlossen für einige Tage in den Bergen urlauben wollen. Viele Absagen gab es auch im Bereich der Gruppengeschäfte. Die Individualbuchungen haben sich allerdings positiv entwickelt.“

Gesamt steigt die Wildschönau mit einem Plus von 1,5 Prozent im Zeitraum von Mai bis Oktober bei den Nächtigungen aus.
„Die verstärkte Bewerbung neuer Märkte und auch die Pflege der bisherigen machte sich bemerkbar. Spezielle Wildschönauer Highlights wie das Talfest mit dem großen Festumzug und die Krautingerwoche, schlugen sich äußerst erfolgreich in den Nächtigungen nieder“, freut sich Lerch.

www.wildschoenau.com + www.holidaytirol.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung