Direkt zum Inhalt

Im Nu ist der ist der Windschutz oben - oder unten. Auf Wunsch auch elektrisch.

Windschutz bringt Umsatz

24.02.2016

Wie man aus einem zugigen Sitzplatz im Freien einen kuscheligen Ort des Wohlbefindens machen kann.

Wind- und witterungsgeschützte Sitzplätze im Freien sind Umsatzbringer. Das wissen Gastronomen. Das System „Café au Lä“ ist ein in der Höhe verstellbares Windschutzsystem, das aus einem zugigen Sitzplatz im Freien einen kuscheligen Ort des Wohlbefindens machen kann. Die höhenverstellbaren Scheiben sind mit Gegengewichten ausgestattet und ausbalanciert. Gäste können sie also selbst auf die gewünschte Höhe 
einstellen. Optional ist ein Elektroantrieb erhältlich.

www.muhrdesign.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Das Restaurant im Vier-Sterne-Hotel „Der Kaiserhof“ wird neu verpachtet.
Gastronomie
05.09.2019

„Der Kaiserhof“ liegt zentral am Marktplatz in Ried und hat eine Gesamtfläche von 300 m².  

Sake und Maki: immer eine gute Kombination.
Gastronomie
29.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt, ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit kurzem als exotischer Trend von ...

„Dein erstes geschmacksintensives Bier vergisst du nicht.“ Im Fall von Regisseur Friedrich Moser war das ein Imperial IPA.
Gastronomie
22.08.2019

Bei seinem ersten Kontakt mit einem handwerklich gebrauten Bier hat sich offenbar ein Schalter umgelegt. Seither ist Regisseur Friedrich Moser leidenschaftlicher Bier-Aficionado. Sein Film „Bier ...

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Auch Vitus Winkler kocht alpin.
Gastronomie
22.08.2019

Tipp:  „Festpiele der alpinen Küche“ am 16. September in Zell am See. Für ÖGZ-Leser gibt es eine „2 für 1“-Ticket-Aktion.

Werbung