Direkt zum Inhalt

Wintersaison: Wenig Buchungen, aber Hoffnung

08.10.2020

Die Reisewarnungen führten zu einer Storno-Welle bei den Winter-Buchungen. Aber die Gäste dürften zurückkommen, wenn sich die Rahmensituation wieder ändert.

Bis August sah die Buchungslage für den Winter den Umständen entsprechend sehr gut aus. Jetzt ist aufgrund der Reisewarnung natürlich alles anders. Das berichten die Experten der ÖW aus den wichtigsten Herkunftsmärkten. Die für den DACH-Raum verantwortliche Managerin Carmen Beuss stimmt die Tourismusbetriebe auf extrem kurzfristige Buchungen ein. 

Kurzfristige Buchungen

Kurze Stornobedingungen werden ein Thema sein. Es geht auch darum, neue, coronakonforme Angebote zu schaffen. Wie etwa Winterwandern. Trotzdem werde es vermutlich zu 
einem Preiskampf kommen. 

Herwig Kolzer, Region Manager Nordwesteuropa, macht Hoffnung. Seine Erhebungen zeigen, dass die Lust auf Skiurlaub in den Märkten noch immer hoch ist. Etwaige Lockerungen würden sich sofort in geändertem Buchungsverhalten niederschlagen. Buchungen erst eine Woche vor Reiseantritt dürften heuer keine Seltenheit sein.

Laut einer Wifo-Erhebung gingen die Tourismuseinnahmen von Mai bis August im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um nominell 31,7 Prozent auf 7,22 Mrd. Euro zurück. Den stärksten Umsatzrückgang gab es in Wien (- 81,1 Prozent), den niedrigsten in Kärnten (-13,7 Prozent). In den Sommermonaten gab es in gewissen Regionen (etwa in der Steiermark, Burgenland oder Kärnten) aufgrund starker Binnennachfrage sogar ein Wachstum.

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
19.08.2020

Die Zeiten werden härter, die Infektionen steigen. Und je kälter es draußen ist, desto lieber wird drinnen gefeiert. Von der Apres-Ski-Bar bis zum Geburtstagsfest im Landgasthaus: Das sind und ...

Tourismus
04.06.2020

Neueste Zahlen von Wifo und Statisktik Austria belegen: Corona hat schon die letzte Wintersaison verseucht.  Waren im Winter 2019/20 die Vor- und Hauptsaison noch äußerst erfolgreich verlaufen ( ...

Ob Kabinen-Seilbahnen wie gewohnt im Winter fahren können ist mehr als fraglich.
Hotellerie
24.04.2020

Die offiziellen Zahlen, welche die Entwicklung der Coronavirus-Erkrankungen in Österreich betrachten, sehen gut aus. Allerdings ist selbst mit einem (positiv betrachteten) voraussichtlichen Ende ...

Die neue "3K K-onnection" verbindet den Ort Kaprun und den Familienberg Maiskogel mit dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn.
Tourismus
19.11.2019

Rund 1,2 Milliarden Euro investierten die Skigebiete und Seilbahnunternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Österreichs Ski-Infrastruktur wächst mit 754 Millionen Neu-Investitionen ...

Hotellerie
28.04.2019

Ostern in April bescherte auch im März ein Ergebnis bei Nächtigungen und Ankünften unter dem Vorjahr. „Osterbereinigt“ liegen sie statistisch allerdings mit +4,9% ÜBER dem ebenfalls ...

Werbung