Direkt zum Inhalt

Wintertourismus wichtig für NÖ Fremdenverkehr

06.12.2004

Niederösterreichs Wintertourismus konnte in den vergangenen Jahren kräftige Zuwächse verzeichnen. Diese Entwicklung werde sich auch heuer fortsetzen, ist Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überzeugt.

"Dank Schneekanonen ist es in vielen niederösterreichischen Schigebieten möglich, auf den Schipisten zeitgerecht für eine gute Schneelage zu sorgen", so der Landeshauptmann in der Sendung "Forum NÖ".

In Niederösterreich gibt es 20 Schigebiete mit insgesamt fast 260 Kilometer Piste. "Geboten wird hier alles - von der anspruchsvollen Buckelpiste bis hin zu sanften Hügeln", so Pröll, der auch auf die umfangreichen Investitionen (Liftanlagen, Gastronomie etc.) in den niederösterreichischen Schigebieten verwies.

Ein Beispiel für die Entwicklung der Schiregion Niederösterreich ist das Schigebiet Gemeindealpe im Mariazeller Land. Nach der Errichtung von zwei modernen Sesselliftanlagen konnte im Vorjahr - nach mehrjähriger Pause - der Schibetrieb wieder aufgenommen werden. Familiengerechte Abfahrten sind nun ebenso möglich wie Steilabfahrten für Könner und Tiefschnee fahren. Die Bergstation auf der Gemeindealpe liegt in über 1600 Meter Höhe.

Besonders beliebt sind Niederösterreichs Schiregionen bei den Gästen aus den Nachbarländern. Der Landeshauptmann begründete dies vor allem mit frühzeitigen Werbe- und Marketingmaßnahmen in Tschechien, der Slowakei und Ungarn.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung