Direkt zum Inhalt

Winterzeit ist Bockbierzeit

10.12.2013

Da passt es ganz gut, dass sich neun österreichische Privatbrauereien als „CulturBrauer“ zusammengetan haben, um ihre Bockbierspezialitäten gemeinsam zu vermarkten.

Als ihr praktisch-quadratischer Kartonwürfel bei uns in der Redaktion anlandete (man kann ihn als Endverbraucher bei Billa kaufen, verschiedene Gastronomen bieten diese Bockbierspezialitäten flaschenweise an), dachten wir uns: Das schauen wir – das heißt die Redaktionen von ÖGZ und Handelszeitung - uns mal genauer an.

 

Also luden wir als externen Experten und „Schiedsrichter“ den Countrymanger von SABMiller (u.a. Pilsner Urquell) Wolfgang Hinterdobler zu uns in die Redaktion und verkosteten „blind“ diese neun Biere. Schnell stellte sich heraus, dass man nicht wirklich alle miteinander vergleichen kann, weil es teilweise ganz unterschiedliche Bockbiertypen waren. Interessant haben sie alle geschmeckt (und gerochen!) – auch wenn am Ende nicht alle gleich gut abgeschnitten haben. Und den Zillertaler Weißbierbock mussten wir außer Konkurrenz laufen lassen: obergärig und untergärig kann man endgültig nicht mehr miteinander vergleichen.

Sieger: Mohren - Bockbier
Wir testeten schulbuchmäßig nach Aussehen, Trübung, Schaum, Geruch, Geschmack, Vollmundigkeit, Rezenz, Bittere. In jeder dieser Rubriken gab es 0 bis 5 Punkte. Ergibt die Höchstnote von 40 pro Tester, macht bei vier Testern (zwei Frauen, zwei Männer) eine höchstmögliche Gesamtnote von 200.
Sieger nach Punkten: das Bockbier von Mohren, gefolgt von Freistädter, Trumer und Zwettler. Schnell stellte sich auch heraus, dass man nicht alle objektiv vergleichen konnte, weil sie in ihrer Stilistik teilweise sehr unterschiedlich waren. Was der eine als „untypisch“ und deshalb negativ bewertete, fiel anderen positiv auf. Nicht jeder ist ein Bockbierfan, und jede noch so objektive Verkostung auch Geschmackssache.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die einzelnen Proben wurden vorab nummeriert, anschließend verkostet und schließlich von der Expertin bewertet.
Gastronomie
26.09.2019

Topfen ist Everybody’s Darling. Kein Kaffeesieder, kein Gastwirt, der nicht das eine oder andere süße Topfenprodukt auf der Karte stehen hat. Wir haben uns durch zehn TK-Fertigprodukte gekostet – ...

Badische Weinköniginnen ehrten den heimischen Grauburgunder-King Eduard Tropper.
Gastronomie
25.07.2019

Der Grauburgunder führt ein Schattendasein auf den Weinkarten – international brauchen sich die Winzer mit der Sorte nicht verstecken. Das zeigte das Abschneiden bei der großen Blindprobe in ...

Eineinhalb Jahre arbeitete Riedel mit Experten an der Entwicklung der Gläser.
Cafe
01.05.2019

 Verkostungsgläser der "Reveal Collection" sollen die Essenz eines perfekten Kaffeeterroirs hervorbringen.

Gastronomie
11.04.2019

Der perfekte Pairing-Partner für Käse ist Bier: Dieser These wollte die ÖGZ auf den Grund gehen und hat zwei Top-Experten zur Verkostung gebeten.
 

Wein
22.03.2019

Schanigarten und Frizzante gehören zusammen wie Frühling und Prosecco. Die ÖGZ präsentiert daher einen Marktüberblick der besten Perlweine für die beginnende Freiluft-Saison.

...

Werbung