Direkt zum Inhalt

Winzerkeller Neckenmarkt Mittelburgenland

07.12.2004

Das kühle und feuchte Frühjahr hat die Böden gut mit Feuchtigkeit versorgt, sodass die Reben die sehr heißen und ungewöhnlich trockenen Sommerwochen unbeschadet und gut versorgt überstehen konnten.

Der Austrieb fand sehr spät statt, die Blütezeit begann erst in der 2. Juniwoche. Die Zuckerreife wurde in der heißen Periode vorangetrieben, während in der wichtigsten Reifephase glücklicherweise kühle Nächte die Zuckerproduktion bremsten. Dies hat zu einer sehr schönen Aromatik, intensiven Fruchtnoten und innerer Harmonie beigetragen, wobei die Weine aber nicht zu voluminös und zu mächtig werden.

Zweigelt und Blaufränkisch brachten sehr kleinbeerige Trauben und geringes Traubengewicht. Beim Umfärben und zu Reifebeginn der Trauben hatten wir sehr kühle Nächte, was zu einer guten Fruchtausbildung führte. Der Herbst war wunderschön. 90% der Ernte konnte bei gut trockenem Wetter eingebracht werden.

Die Weine zeigen sich sehr dicht und farbintensiv mit guten reifen Tanninen. Ein sehr guter bis exzellenter Jahrgang.

Kellermeister Josef Tesch erwartet sehr gute Weine mit mittelburgenländischer Würze und österreichischer Typizität, die sich erfrischend von den schweren Weinen der heißen Jahrgänge und heißen Regionen abheben.

Harkauer Weg 2, 7311 Neckenmarkt
T: +43-2610-42388, F: +43-2610-42388-4
E: winzerkeller.neckenmarkt@aon.at, www.neckenmarkt.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung