Direkt zum Inhalt
Hans Wieser

Wir machen Advent!

19.12.2015

Der Chef von Wolfgangsee Tourismus über die Erfindung des Advents als Belebung der Wintersaison

Vor 13 Jahren ging es los – im März – bis zum ersten Advent waren es noch genau 228 Tage. Es war eine Idee – auch angefeuert von Advent Austria. Undurchführbar, meinten viele – eigentlich fast alle – und überhaupt, wer soll es machen? Natürlich der TVB – eh klar!
Invest im ersten Jahr um die 300.000 Euro: für uns illusorisch! Die Geburtshelferin war Barbara, Pensionsinhaberin und Gattin des Bäckermeisters: Es braucht Unternehmer, die sich da drübertrauen, so Barbara mit leuchtenden Augen. Sechs Unternehmer fanden sich zusammen – und sind bis heute ein eingeschworenes Team, sind nicht nur in Sachen Advent tonangebend. Die Forderungen, die sie stellten, waren einfach: Von der Gemeinde das Marktrecht (= Garantie Qualität). Antwort der Gemeinde: „Das geht in Ordnung.“ An den TVB: „Ihr kümmert euch um Marketing und Kommunikation und Kooperationen.“ Auch für uns war klar: „Wird gemacht!“
Und so ging’s los. Erster Vorteil: Wir hatten nichts anzubieten – im Advent absolut „tote Hose“. Komplette Gestaltung also nach den Vorstellungen der sechs Unternehmer möglich. Auf einem Flipchart wurde vieles aufgeschrieben, was wir vermeiden wollten – Jahrmarkt stand da drauf, oder zu viel Punschstände oder Kitsch oder Pommes und vieles mehr; und Weihnachtsmann wollen wir auch keinen (in den USA titelte eine Zeitung: „Wolfgangsee: No, no, not o ho, ho, ho“).
St. Gilgen und Strobl folgten in den nächsten Jahren. Auch hier Unternehmer am Werk. Heute haben wir 300.000 Advent-Besucher, 35.000 Übernachtungen und eine Wertschöpfung von 14 Millionen Euro.
Hans Wieser, Wolfgangsee Tourismus

Werbung

Weiterführende Themen

Lachsforelle, Brokkoliwasabi, Rettich: Was im „Bärenwirt“ auf dem Teller landet, stammt aus der Region. 
Tourismus
01.04.2021

Das Zusammenspiel zwischen Produzenten, Kulinarik und Gastronomie funktioniert in Kärnten besonders gut. Was eine genussvolle und nachhaltige Kulinarik-Destination ausmacht, haben wir uns am ...

Dass Peter Lammer nach einem Motorrad­unfall in seinem Wirtshaus wieder arbeiten wird, hat er nicht mehr für möglich gehalten.
Gastronomie
11.03.2021

Das Fundament jedes Lokals ist sein Besitzer. Peter Lammer ist das Herzstück des Johanneskellers in Salzburg. Dabei hatte ein Unfall das Arbeiten in der Küche eigentlich unmöglich gemacht. Seine ...

v.l.n.r.: Mario Pulker Tourismus-Obmann WK, Tourismus-Landesrat Jochen Danninger, Michael Duscher, GF NÖ Werbung.
Tourismus
09.03.2021

Gemeinsam mit den sechs Tourismusdestinationen geht eine neue E-Learning- und Wissensplattform für den Tourismus in Niederösterreich an den Start. Die neue digitale Wissensplattform ist ab sofort ...

Bewegung in der Natur liegt ist diesen Sommer angesagt. Bild: Bike Tour durchs Karwendeltal aufs Karwendelhaus in Scharnitz.
Tourismus
25.02.2021

Eine Gäste-Umfrage in Deutschland und Österreich zeigt: Die Menschen   hohe Nachfrage und auch Unsicherheit. Für Österreich besteht Hoffnung auf einen halbwegs guten Sommer.

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Werbung