Direkt zum Inhalt
Genau, das sind die Verkostungsgläser aus dem Vorjahr. Heuer gibt es neue.

Wir sind guter Hopfung

21.08.2017

Am 22. und 23. September geht in der Linzer Tabakfabrik die OÖ-Ausgabe des Craft Bier Fests über die Bühne.

Das Craft Bier Fest hat sich als Veranstaltungsformat mittlerweile etabliert. Und – das ist die gute Nachricht für Freunde der Bierkultur – es gibt neben Wien einen zweiten Hotspot, nämlich Linz.
Bereits zum dritten Mal findet in der Landeshauptstadt die Oberösterreich-Ausgabe des bierigen Events statt, diesmal in der Tabakfabrik. Und warum das Craft Bier Fest für viele Gastronomen mittlerweile ein Fixtermin ist, verwundert nicht: Nirgendwo sonst lässt sich derart entspannt mit Braumeistern und jenen, die hinter den jeweiligen Marken stehen, fachsimpeln. Auch die Anbahnung von Geschäftsbeziehungen ist natürlich ein Thema. Denn für Gastronomen kann das Anbieten der einen oder anderen zusätzlichen Bierspezialität – etwa von kleinen Brauereien – durchaus lohnend sein. Man lockt damit neue Gäste an, wenn man es geschickt anstellt.

In Linz werden an die 40 Brauereien ausstellen, der Fokus liegt dabei auf Betrieben aus Oberösterreich. Einige Brauereien werden ihre Produkte überhaupt erstmalig der Öffentlichkeit präsentieren. Da sollte man schon Zeit einplanen, wenn man sich einen fachmännischen Überblick verschaffen möchte. Der Eintrittspreis (10 Euro) inkludiert ein Verkostungsglas und -jetons. Alle Infos unter 
www.craftbierfest.at  

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
23.04.2020

Umsatzeinbußen von 50 Prozent und mehr: die Bierbranche steht vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen. Jetzt fordern Brauer Steuersenkungen.

Top-Kandidaten für das erste Bier der Saison im Schanigarten.
Bier
14.04.2020

Die Entscheidung, ob ein Gast ein Glas Bier austrinkt und sich ein zweites bestellt, bezeichnet man als „Drinkability“. Und nein, nicht nur Österreichs Bierstil Nummer eins ist dafür geeignet.

Gastronomie
13.04.2020

Irgendwann ab Mitte Mai wird es hoffentliuch wieder losgehen. Mit der Wiederaufnahme des Gastronomiebetriebes sind aber sowohl ein hoher Aufwand als auch Kosten verbunden. Denn nach der langen ...

Country Manager Lennart Kübler.
Gastronomie
25.03.2020

Der weltweit größte Bierkonzern eröffnet ein Büro in Wien und will mit eigenem Vertrieb stärker wachsen.

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Werbung