Direkt zum Inhalt

Wirt am wort: Solidarität

09.09.2008

Einige Meldungen der letzten Wochen rund um das Thema Tabakgesetz kann ich als Wirt nicht wirklich nachvollziehen. So etwa die Aussage und der Wunsch mancher Gastronomen, dass eine 100%-Nichtraucher-Lösung besser gewesen wäre. Wo bleibt da die Solidarität mit den vielen Klein- und Kleinstbetrieben? Diese haben meist gar nicht die Möglichkeit einer Trennung in Raucher- und Nichtraucherbereiche und wären damit automatisch Nichtraucherlokale.
Was das bedeutet, sieht man am Paradebeispiel Deutschland: Der Nichtraucherschutz hat dort zu einem dramatischen Rückgang des Fass-Bierkonsums in der Gastronomie geführt. Daran sollten auch jene Unternehmer denken, die größere, vorwiegend speisenorientierte Restaurants betreiben. Gerade in Wien gehen Gäste oft deshalb in ein Lokal, damit sie rauchen können. Das zeichnet auch die vielschichtige Wirtshaus- und Beislkultur in unserer Stadt besonders aus.
Und diesen Gästen sollte man die Wahl lassen. Genauso wie den Gastronomen. Das neue Tabakgesetz ist zumindest verglichen mit vielen anderen Ländern eine größtenteils wirtschafts- und konsumentenfreundliche Lösung. Wichtig ist es jetzt, dass wir uns auf die Umsetzung konzentrieren. Das Gesetz findet mit 1. 1. 2009 Anwendung und bis dahin sind noch viele Zweifelsfragen zu klären, für die wir dringend praxisgerechte und unternehmerfreundliche Antworten brauchen.
Falls Sie sich betroffen fühlen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail: gast@wirtschaftsverlag.at oder ein Fax: 01/546 64-360

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung