Direkt zum Inhalt

Wirtin am Wort

01.04.2010

Das Thema Nachhaltigkeit ist natürlich sehr aktuell und wir spielen nun schon intensiv seit einigen Jahren dabei mit. Das Einsparungspotenzial ist ja sehr hoch. Wir haben auf solar umgestellt, trennen penibel den Müll und auch im Bereich Energieeinsparung haben wir viel gemacht.

Eva Maier, Landgasthof Stranzinger, Metmach/OÖ

Das Problem dabei ist, dass es den Gast aber nur sehr selten interessiert und diese Investitionen beziehungsweise der anfallende Mehraufwand nicht einmal ansatzweise in die Preise gerechnet werden können. Man darf ja nicht vergessen, dass wir uns in der Gastronomie ohnehin laufend mit den Preiserhöhungen beim Wareneinsatz herumschlagen müssen. Auch die immer wieder neu formulierten gesetzlichen Auflagen – ich erinnere nur an die neuen Nichtraucherschutzbestimmungen – belasten die Bilanzen der Wirte sehr.

Wenn man dann beispielsweise im ländlichen Raum das Bier nur um einige Cent in die Höhe setzt, und das ist bald wieder nötig, stößt man auf Unverständnis. Sehr oft wird leider immer noch der Supermarktpreis mit dem Gastropreis verglichen. Erklärt man dann die Preiserhöhung mit freiwilligen Umwelt- beziehungsweise Nachhaltigkeitskosten ist die Akzeptanz zumeist gleich null. Wir machen damit ja ohnehin einen Gewinn. Dass diese Investitionen erst einmal getätigt werden müssen und bei vielen dieser Dinge der Einsparungseffekt erst sehr spät eintritt, ist schwer erklärbar. Hier ist noch viel öffentliche und politische Aufklärungsarbeit nötig.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Nachfrage zählt: Das Angebot kann von Standort zu Standort variieren.
Gastronomie
03.10.2014

Metro geht neue Wege und stellt Partnerschaft zu Kunden und Lieferanten in den Vordergrund

Der neue Slogan der Steiermark „Genussvoller Urlaub am Puls der Natur“ wird in sämtlichen Tourismusregionen umgesetzt. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Kulinarik, die auf verschiedene Art und Weise erlebbar gemacht wird.
Themen
22.08.2014

Die Steiermark setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit und Markenarbeit und wartet heuer mit einer Vielzahl touristischer Neuerungen auf. Das Spektrum reicht von kulinarischen Wanderungen bis zum ...

Klaus Klöbel: „Was viele nicht bedenken: Wenig wegwerfen heißt auch, Kosten zu sparen.“
Gastronomie
12.06.2014

Auch wenn es für viele ein inflationär gebrauchtes Unwort ist: Nachhaltigkeit spielt in der Gastronomie eine immer größere Rolle. Eines der wichtigsten Themen ist der bewusste Umgang mit ...

Loisium Wine & Spa Südsteiermark: Weitere Nachhaltigkeitsprojekte in Planung
Hotellerie
30.01.2014

Ehrenhausen. Das Loisium Wine & Spa Hotel in der Südsteiermark hat sein erstes Vollbetriebsjahr nach der Eröffnung im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen. Erwirtschaftet wurde ein Jahresumsatz ...

Präsentieren Wels als Veranstaltungsort für den ÖHV-Hotelierkongress 2014 (v. l.): Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Tourismusverband Wels), Dr. Peter Koits (Bürgermeister der Stadt Wels), ÖHV-Co-Geschäftsführer Thomas Brenner und KommR. Helmut Platzer (Obmann Tourismusverband Wels).
Hotellerie
22.08.2013

Erstmals geht die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) von 13. bis 15. Jänner 2014 mit ihrem Hotelierkongress nach Wels. 600 Branchenvertreter, Spitzenpolitiker und Medienleute eröffnen mit ...

Werbung