Direkt zum Inhalt

World-Spirits Guide 2007

10.11.2006

Ziel von Wolfram Ortners "World-Spirits" und dem "World-Spirits Guide" ist es, die Spirituosenkultur zu fördern und für frischen Wind zu sorgen. Noch viel zu oft stehen Spirituosen im Schatten anderer Getränke als "Stiefkinder" auf den Karten, daher sollen Aktivitäten in diesem kulinarischen Bereich belohnt werden.

Das Ranking im "World-Spirits Guide" - mit einer Bewertungsskala von 1 Glas bis zu 5+ Gläsern - soll Betriebe in der Gastronomie, Hotellerie und im Handel zu einem "ganzheitlichen" kulinarischen Ansatz motivieren und das Spirituosenangebot besser ins Licht zu rücken.

Für die Bewertung eines Betriebes wird nicht nur die Anzahl der Spirituosen in der Karte herangezogen, sondern es geht auch um die Vielfalt des Sortiments und die gelebte Spirituosenkultur. Wie werden die Produkte kalkuliert und präsentiert? Werden auch Gerichte mit Spirituosen verfeinert? Sieht der Wirt, Hotelier oder Fachhändler sein Unternehmen als "Drehscheibe" für Spirituosen, als Ort der Weiterbildung und als Kultstätte?

Die Print-Ausgabe des World-Spirits Guide 2007 ist im Buchhandel unter der
ISBN 3-9501817-4-1 zum Preis von Euro 14,90 oder direkt bei http://www.world-spirits.com erhältlich. Das praktische Nachschlagewerk im Taschenbuchformat umfasst 120 Seiten und ist teilweise bebildert.

Der Online-Guide ist unter http://www.world-spirits-guide.com zur Jahresgebühr von Euro 22,- zugänglich - er wird ständig aktualisiert und inhaltlich erweitert.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung