Direkt zum Inhalt
Auf den folgenden Seiten  beginnen wir unsere  Berichterstattung über wichtige Aussteller auf der GAST: Was gibt es Neues, was wurde gezeigt, wer war am Stand? Diese Bilder­galerie wird in der nächsten ÖGZ fortgesetzt!
AGM: Die C+C-Abholgrößmärkte setzen auf Frische und regio-nale Qualität: mit dem Jung Weidebeef und mit vegetarischen und veganen Angeboten. Von links: die Geschäftsführer Josef Pirker und Peter Buchner und der Salzburger Koch Vitus Winkler.
APRO: Registrierkassen für alle: Daniel Zeiner, Josef Pressl und Georg Eder von Kassensystem-Komplettanbieter Apro aus Zeillern haben auch mobile Lösungen im Angebot.
Destillerie Franz Bauer: Alle Jahre wieder eine erste Adresse, um hochprozentige Spezialitäten zu verkosten. Im Bild GF Oliver Dombrowski und Barbara Pirker-Österreicher mit Haselnussschnaps und Green Panther (Kürbiskern-Likör).
Bizerba: Stefan Amrusch erklärt die neue digitale Kassa – kinderleichtes Wiegen und Bonnieren: ideal für Heurigenbetriebe, Fleischer und alle, die unverpackte Lebensmittel verkaufen. Man beachte auch das witzige T-Shirt: „Kassenbester“!
DereNKo: Das Team des Hotel- und Gastro-Designers vor ihrer „Skizzengarderobe“ am Stand auf der GAST, wo sie verschiedene Projekte zeigten. Links Junior-Chef Bernhard Hiehs, Mitte Senior-Chef Andreas Hiehs.
Eloma: Kombidämpfer und Backöfen des deutschen Herstellers Eloma unterstützen seit 1975 Profiköche nicht nur in Großküchen. Hier zeigt Stefan Pachaigner von Eloma (r.), was der Kombidämpfer Genius kann.
Hotelwäsche Erwin Müller: Mirela Bud und  Petra Sucherbauer mit dem neuen Bestellkatalog des Marktführers beim Wäsche-Versand für Gastronomie und Hotellerie.
Go In: Chris-Volker Eisback präsentiert neue Stoffmuster aus Filz des Gastro-Möbel-Spezialisten aus Brunn am Gebirge. Damit werden Holzmöbel für den Indoor-Bereich ausgestattet.
Hagleitner: Madeleine Demel und Vertriebsleiter Hermann Millgrammer mit einem Tophygieneprodukt für Hotel und Gastronomie: elegante Spender aus Inox.
Honigmayr: Der neue Verkaufsleiter Andreas Laber des Pongauer Honigproduzenten zeigt Spezialitäten des Hauses –auch ohne das neue Maskottchen Biene Maja.
Kattus: Die Wiener boten nicht nur ihre traditionelle Corona Beach Party am Montag. Geschäftsführer Andreas Ruhland lud auch zur Verkostung von Champganer & Co an den Stand.
Kreuzer: Silvia Eichlberger und Harry Kreuzer vom Hotelausstatter Kreuzer: Angeboten wird alles von der Minibar über Kofferböcke bis zum Fön, Spiegel oder Papierkörben aus Chrom.
Meiko: Werner Fritz ist Verkaufsleiter für Geschirr- und Steckbeckenspüler von Meiko in Kärnten, Steiermark und Osttirol und erklärt gerne, was eine M-iQ-Spülmaschine ist.
Nespresso: Verkaufsleiter Österreich Gerald Pfeiffer zeigt: Die Vollautomaten Aguila 220 sind leicht zu bedienen, brauchen wenig Platz und erzeugen einen wunderbaren Milchschaum.
Raps: Harald Budin und Christian Huber (rechts) berieten Köche und Gastronomen bei Gewürzen und neu auch Kräutermischungen aus Österreich (Raps Mankei).
Salomon: Die deutschen Produzenten von Burger-Paddys sind absoluter Marktführer – auch bei uns in Österreich. Denis Gasparec (Foto), Operations Director Head of Markets, berichtete von einer 80-prozentigen Marktdurchdringung in Deutschland und gar einer 91-prozentigen in Österreich. Das liegt auch daran, dass Salomon seit 30 Jahren Burger King beliefert. Sie sind auch die Erfinder der Chickenwings. Das Burgerfleisch beziehen sie überwiegend regional: In Österreich gibt es Burger vom Styria Beef oder
ThermopLan: Das Schweizer Unternehmen zeigte auf der GAST das komplette Programm: Kaffeeautomaten, Sahnegeräte und Milchaufschäumer. Am Foto: Michael Burscha.
Winterhalter Gastronom: Geschäftsführer Johann Freigassner zeigt die Stärken der Profi-Spüler: Gläser und Geschirr werden auch ganz ohne Polieren sauber.
EXito: Hoher Besuch beim Gastgartenmöbel-Spezialisten: Schauspielerin/Kabarettistin Monika Gruber lässt sich von der Produktvielfalt inspirieren (mit Exito-Chef Rudolf Schredder).
Kolarik&Leeb: Ein Highlight war das Craft-Beer-Symposium von Kolarik & Leeb. Tolle Biere, toll vorgestellt: Beerkeeper Sepp Wejwar & Birgit Rieber, Anna Horngacher (Kolarik&Leeb).
Coca-COla und Ventidue: Hoher Besuch am Stand der ÖGZ im Foyer zur Halle 10: Zwei charmante Damen von Coca-Cola besuchten uns: Iris Ruschak (Mitte) und Julia Stimpfl erklärten Barbara Völkl von der ÖGZ (l.), warum Coca-Cola seit 2013 keinen eigenen Stand mehr auf der GAST hat: Der Mehrwert habe nicht den Aufwand gerechtfertigt. Was nicht heißen muss, dass Coca-Cola nicht doch präsent ist. Im Vorder- und Hintergrund sieht man die eleganten Papierservietten und Tischtücher des italienischen Produzenten
Metro: Am Metro-Stand dominierte heuer unübersehbar das Thema „Ultrafrische“ bei Fleisch. V. l.: Jürgen Hirnschall (oberster Fleischeinkäufer Metro C+C), Marc Groenewoud (Metro-Österreich-Chef), Florian Brodinger (AL Fleisch Metro Salzburg).
eurogast: Burger aus dem „Genuss-360-Sortiment“ und ÖGZ-Craft-Beer: eine wunderbare Kombination. Das finden auch Silvia Konitsch und GF Susanna Berner (r.) von Eurogast.
Trünkel: Das Trünkel-Team hat auf der GAST neue Conve-nienceprodukte präsentiert. Dabei haben sich Blunzengröstl und Beef Tartare TK als „Everybody’s Darling“ herauskristallisiert.
stiegl: Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener (l.) und Stiegl-Geschäftsführer Robert Schraml (r.) stoßen mit ihrem neuen „Max Glaner’s“ mit Luitpold Prinz von Bayern (Mitte) an.
darbo: Dass dem Tiroler Unternehmen nicht nur wichtig ist, wie sein Produkt schmeckt, sondern auch, wie es präsentiert wird, wird an der edlen Gestaltung des Messestands sichtbar.
hollu: Die neuen Reinigungsmaschinen von Fimap werden präsentiert: Scheuersaugautomaten, die kinderleicht zu bedienen sind. Wir haben es selbst ausprobiert. Flutscht wie nix!
SCA Hygiene: Die ÖGZ am Stand von SCA: Anzeigenleiter Gregory Kucera lässt sich von Jessica Huckert das aktuelle Programm von Tork erklären. Rechts: Jan Ole Joussen von Faktor 3.
apro: Johannes Ehebruster (l.), zuständig für den Verkauf bei apro, stellt den Gästen auf der Messe unter anderem den neuen Bestellmanager, den Orderman 7, vor.
J. hornig: Die drei Sorten der direkt gehandelten Spezialitätenlinie Joho’s wurden am Messestand von Barista Barbara Bauer mit der alternativen Brühmethode zubereitet.
segafredo Zanetti: Marketingleiter Florian Goldegg trank gefühlte 1.000 Tassen Kaffee mit Kunden, um zum Beispiel den Rainforest-zertifizierten Kaffee Alleanza zu präsentieren.
wmf: Dass Kaffeemachen in Barista-Qualität nicht mehr nur den Profis vorbehalten ist, machte der neue vollautomatische  Siebträger am Messestand deutlich.
C+C Pfeiffer: Starkoch Johann Lafer (Mitte), hier mit C+C Pfeiffer-Geschäftsführer Thomas Panholzer (l.) und Vulcano-Chef Franz Habel (r.), war gemeinsam neben dem Vulcano-Schinken der Star am Messestand. Im Rahmen des Jugend-Rezept-Contests konnten Lehrlinge und Schüler Rezepte einschicken, bei denen ein Vulcano-Produkt Hauptbestandteil sein musste. Bei der Gast wurde der Gewinner verkündet. Matthias Birnbach freute sich über ein einwöchiges Praktikum bei Johann Lafer auf der Stromburg. Beim
spitz: Für Staunen am Stand des Lebensmittelherstellers sorgte nicht nur Magier Ben Hyven, sondern auch Edelbrandsommelier Franz Strobl. Über 9.000 Tonnen Obst werden für Konfitüren, Säfte und Brände erworben, erfahren wir bei der Spirituosen-Degustation. Die Herstellung aller Produkte von der Frucht bis zum Endprodukt findet in Attnang-Puchheim (OÖ) statt. Neben den Bränden gab es mit dem „Frizzante Kirschblüten“ auch eine Österreich-Premiere zu verkosten. Er ist ab Frühjahr 2016
kastner: Christof Kastner führte uns stolz eine Menge Neue-rungen in seinem Unternehmen vor. Hingucker und vermutlich eines der kuriosen Highlights der ganzen Messe war der Prototyp des 3D-Foodprinters von Bocusini/print2taste: Aus Marzipan wurde vor den Augen der Besucher ein Modell des Stephansdoms oder ihr eigener dreidimensionaler Schriftzug gedruckt. Ab Februar gibt’s das Wunderding bei Kastner zu kaufen. Außerdem erklärte der Chef seine vielfältigen Aktionen im Bereich Webshop: Die
Miele: Manuela Kleon erklärt der ÖGZ die Vorzüge der professionellen Miele-Geschirrspüler, zum Beispiel, warum Besteckkörbe aus Metall bessere Spülergebnisse erzielen: Das Metall heizt auf, und das Besteck trocknet besser. Für die 58er-Serie läuft gerade eine Kampagne gemeinsam mit Gläserhersteller Riedel: Wer sich für einen Spüler entscheidet, bekommt einen Riedel-Gutschein im Wert von 500 Euro! Neu im Programm ist die Waschmaschine für den Profibereich mit Wiegetechnik: Sie ist besonders
Dr. Oetker: Die deutschen Spezialisten für Convenience stellten ihre Dr.-Oetker-Professional-Linie vor, die früher Food-Service hieß – mit neuem Logo in Grau und neuem Auftritt in österreichischen C+C-Märkten. Bald wird es 111 Produkte aus dieser Reihe geben. Dr. Oetker möchte damit herausstreichen, dass das Unternehmen schon seit Jahrzehnten eigene Rezepturen für die Gastronomie anbietet: u. a. mit größerer Ergiebigkeit. Das Signature-Produkt auf der GAST war die geschmacks- und geruchsneutrale
milford/Messmer: Frank Raynoschek, Verkaufs- und Marketingleiter Gastronomie von Milford Tee Austria, schwärmte von der Erfolgsgeschichte des Lifestyle-Teegetränks Indian Summer: Man war heuer bei vielen Streetfood-Festivals dabei und konnte das Getränk auch als Premium-Filler für Gin- und Wodka-Mixgetränke in Bars etablieren. Außerdem berichtete er, dass alle Beuteltees der Profiline von Meßmer auf UTZ umgestellt werden. Und er zeigte uns, was Milford neu im Vendingbereich anbietet (Foto): einen
wiberg: Beim Gewürzeproduzenten aus Salzburg gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Diesmal zeigten Sabine Frank und Harald Wieser (Foto), wie gut sogar vegetarische Burger mit der Gewürzmischung Burger Mix Herby schmecken, die es ab Jänner 2016 zu kaufen gibt. Für die Burger aus Fleisch wird es das Pendant Burger Mix Spicy geben. Ebenfalls neu: Die Würzsauce No. 1 aus Tomaten und fermentiertem Gemüse – eine hervorragende Alternative zur Sojasauce, wenn man den Umami-Geschmack erzeugen will. Zu
bauscher und Zwiesel: Zwei deutsche Traditionsunternehmen teilten sich einen Stand unter dem Motto „Wir sind ein gedeckter Tisch“, um vorzuführen, wie High-End-Tischdekoration und das Zusammenspiel von Geschirr und Gläsern heute aussieht. Auffällig: Die Farbe kehrt zurück. Sogar Rosa ist mittlerweile auch unter Innenarchitekten akzeptiert. Pastelltöne tauchen sowohl in der Purity-Linie von Bauscher wie auch bei Wein- und Wassergläsern von Zwiesel auf: So setzt man Farbakzente auf der festlichen

Die GAST 2015 in Bildern

19.11.2015

Unsere Berichte, Teil 1: Was gibt es Neues, was wurde gezeigt, wer war am Stand? Die ÖGZ hat sich vor Ort umgesehen. Wenn Sie aufs Foto klicken, erfahren Sie mehr!  

Werbung

Weiterführende Themen

Umfrage
21.11.2017

ÖGZ-Mitarbeiter und ihre sehr persönlichen Messe-Erfahrungen.

Es hat wieder gewurlt: Alles für den Gast 2017.
Kommentar
16.11.2017

Messerückblick: Die Personalsituation in Gastronomie und Hotellerie war das Top-Thema der diesjährigen “Gast” in Salzburg.

Hotellerie
15.11.2017

Es hat wieder Spaß gemacht! Nicht nur uns selbst als Mitgastgeber, sondern auch unseren Gästen und natürlich den Preisträgern. Die Freude - und oft auch die Überraschung - der Ausgezeichneten war ...

Die Bar wird ein Thema der neuen Gastromesse in Wien sein
Gastronomie
26.04.2017

Die Reed Messe versucht es in Wien mit einem neuen Konzept, nachdem die Hotel & Gast Wien mangels Resonanz einen stillen Tod gestorben ist.

Zillertal Bier: Auch heuer ein Highlight: Der Stand von Zillertal Bier (im Bild Marketing-Chef Philipp Geiger). Hier gab es bierige Foodpairings, kreiert von Haubenkoch Martin Sieberer.
Gastronomie
01.12.2016

Messerückblick: Das "Best of" der GAST 2016 in Bildern, Teil 2. Fotos von Andreas Kolarik.

Werbung