Direkt zum Inhalt
Erinnert an heutige McDonald’s-Filialen. Alexander Platzl bestellt sein Chicken am Terminal.

Digitale Chickenjagd

13.12.2018

True Chicken nennt sich ein neues Gastronkonzept vor den Toren von Linz. Die Betreiber bezeichnen es als das „digitalste Restaurant Österreichs“.

 

Am Weg ins Restaurant bequem via App das Essen bestellen, Zeit vereinbaren, essen, es sich hoffentlich schmecken lassen und dann (nach einer Erinnerungs-Push-Nachricht) das Erlebnis bewerten. So läuft ein Restaurantbesuch im True Chicken in der Plus City in Pasching ab. Und dann? Nein, es kommen keine Roboter zum Einsatz. Auch im selbsternannten „digitalsten Restaurant Österreichs“ sind Mitarbeiter aus Fleisch und Blut unersetzlich. Die 15- bis 20-köpfige Crew ist der Garant für hohe Servicequalität, sagt Geschäftsführer Alexander Platzl, der sich in der Gastroszene als Geschäftsführer von Pizza Mann und Gründer von Burgerista einen Namen gemacht hat. Das True Chicken in Pasching – wie der Name schon sagt, wird Geflügel in den unterschiedlichsten Formen serviert – dient für Platzl als Flagship-store. Man zeigt, was alles technisch so möglich ist. Digitale Angebote ziehen sich durch das Restaurant. Neben einer digitalen Vidiwall können die Gäste einen Barbox-Service nutzen und mit der App Lieblingslieder auf die Playlist setzen.

Auch eine digitale Fotobox gibt es. Bemerkenswert ist die Grab-&-Go-Station. „Die Kunden geben bei der Bestellung zusätzlich an, wann sie ihre Speisen abholen wollen. Im Store angekommen, muss man sich nicht in die Warteschlage einreihen, sondern kann sich direkt zur vollautomatischen Abholstation begeben“, so Platzl. Wie das geht? In einem für den Kunden reservierten Fach, das via Screen angezeigt wird, wartet die Bestellung. 

Wem der Umgang mit der App zu schwierig oder wer zu nerdig ist, kann auch an einer digitalen Bestellstation (siehe Bild) oder – klassisch – persönlich bestellen. Was auffällt, das Shop-Design trägt weniger dem Thema Digitalisierung als der Nachhaltigkeit Rechnung. Das True Chicken arbeitet mit vielen Upcycling-Elementen. dan
www.true-chicken.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Bernhard Ernst, Wifi NÖ-Kurator Gottfried Wieland, Gewinnerin Daniela Görg (Weingut Malat), Obmann des Landesgremiums Weinhandel Johannes Schachenhuber, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Gewinnerin Eva Steininger, Wifi NÖ-Institutsleiter Andreas Hartl, Gewinnerin Doris Hoffmann, WKNÖ-Direktor-Stv. Alexandra Höfer und Martin Widemann, Lehrgangsleiter für alle WIFI-Weinausbildungen und Präsident-Stv. des NÖ Sommeliervereins.
Wein
29.06.2020

Der Award fand heuer coronabedingt ohne Weinfrühling statt. Ausgezeichnet wurden Gewinner in vier Kategorien.

Gastronomie
25.06.2020

Ab Juli fällt die Maskenpflicht in der Gastronomie. Weiter Lockerungen betreffen die Eventbranche. 

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Werbung