Direkt zum Inhalt
Gerald Weber, Betriebsleiter METRO Salzburg und Peter Tutschku, Geschäftsführer der 81-11 Taxi

Express-Zustellung in Salzburg während der Festspielzeit

18.07.2018

Metro Salzburg unterstützt die gastronomischen Betriebe der Mozartstadt während der Salzburger Festspielzeit mit einem speziellen Service. Denn egal, ob Metro-Gastro-Kunde oder nicht: An Gastronomen in der Innenstadt wird die benötigte Ware von 20. Juli bis 30. August innerhalb von drei Stunden
zugestellt.

Im Großraum Wien, in Graz und in Linz gibt es den Metro Express schon seit einiger Zeit. Die Metro Kunden erhalten das gesamte Sortiment innerhalb von drei Stunden ab Bestellung garantiert ultrafrisch zugestellt; dank Elektrofahrzeugen erfolgt die Lieferung auch zu 100 Prozent emissionsfrei. Ein Kundenservice, der sehr gut angenommen wird, zumal die Gastronomen damit höchst flexibel im Bestellwesen sind.
Während der Festspielzeit im Juli und August fährt der Metro Express nun auch in der Salzburger Innenstadt: Von Montag bis Samstag von 9:00 bis 21:00 Uhr. Die Zustellung der Waren erfolgt mit einem E-Van und in der Fußgängerzone sogar per Fahrradkurier. Damit erleichtert Metro den Gastronomie-Kunden das Geschäft mehrfach, denn auch für diese gilt ab 11 Uhr das Kfz-Fahrverbot in der Fußgängerzone.

Werbung

Weiterführende Themen

Inga Horny
Tourismus
05.07.2018

„Meine Ziele sind erreicht“, sagt Inga Horny zum Abschied als Geschäftsführerin des Altstadt Verbandes.

Zipfer Tourismuspreis 2018. Im Bild v.l.: Leo Bauernberger (GF Salzburger Land Tourismus), Landesrätin Brigitta Pallauf, die Preisträger aus Gastein Doris Höhenwarter, Ike Ikrath und Andrea von Goetz sowie Günter Hinterholzer (Brau Union AG).
Tourismus
17.05.2018

Das Kunst- und Kulturfestival "sommer.frische.kunst" gewinnt den Zipfer Tourismuspreis 2018. 

So sehen Sieger aus: Marco Panhölzl, Staatsmeister der Köche.
Tourismus
03.05.2018

Die Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen wurden im Hotel Pitter in Salzburg gebührend gefeiert. Es sind sogar Tränen der Freude geflossen.

Salzburger Dom: Besuche nur noch gegen Eintritt
Tourismus
20.04.2018

Overtourismus in Salzburg: Domkustos verlangt ab Sommer Eintritt für den Besuch des barocken Doms.

In den 1990ern wurde ein alter Gasthof zum Romantikhotel umgebaut
Hotellerie
18.04.2018

In Salzburg hat man ja öfter Termine. Vermutlich liegt es daran, dass die Stadt so verkehrsgünstig liegt. Aber immer möchwte man nicht in der Stadt wohnen. Dafür gibt’s eine stadtnahe Alternative ...

Werbung