Direkt zum Inhalt
Eine echte Aufwertung des Pratersterns.

Gäste statt Kieberer

03.10.2019

Aus der ehemaligen Polizeistation am Wiener Praterstern wird eine „yamm!“-Niederlassung – endlich. Qualitätsgastronomie kann dem Platz nur guttun.

 

Und so soll das Gebäude aussehen.

Die Attraktivierung des Wiener Pratersterns geht weiter: In der ehemaligen Polizeistation soll im Herbst 2020 ein neues yamm!-Restaurant mit Greißlerei und insgesamt über 170 Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich eröffnen. Die Lage ist perfekt: Den Praterstern frequentieren täglich bis zu 150.000 Passanten und Fahrgäste, Österreichs größter Kreisverkehr gilt zudem als einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Wiens. 

Die Vision von yamm! ist es, neue Maßstäbe im Sinne der Nachhaltigkeit zu schaffen und Gästen ein buntes Speise-, Patisserie- und Getränkeangebot zu bieten. Man setzt dabei auf das bereits aus den anderen Filia-len (Schottentor, Uni, Naschmarkt) bekannte Konzept plus Greißlerei und Fokus aufs Take-away-Geschäft. 

Das Restaurantkonzept umfasst zudem eine ganzheitlich nachhaltige Restaurantführung, welche die Säulen Müllvermeidung, ökologischer Fußabdruck, Bioressourcen, Regionalität, Saisonalität und Gesundheit in den Mittelpunkt stellen soll. Zudem setzt das yamm! auf Bio-Produkte und die Unterstützung von heimischen Klein- und Mittelbetrieben. 

Die Eckdaten

Gastgarten: 172 m2, 78 Sitzplätze
Innenraum: 367 m2, 96 Sitzplätze 
Grünfläche gesamt: 318 m2 (inkl. intensiver Dachbegrünung)
Erlebnis und Naturgarten für Kinder: 80 m2
Kinderwagengaragen: 6 Stück
Geschäftsführer: Markus Teufel

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
05.02.2020

22 Teilnehmer an zehn Standorten werden ein Jahr lang in Theorie und Praxis gelehrt. Die AMS-Wien-Chefin meint: Gute Voraussetzungen für einen Jobeintritt in der Gastronomie.

Majd Bashour
Gastronomie
27.01.2020

Im Habibi & Hawara mit mittlerweile drei Restaurants in Wien lernen und arbeiten nicht nur viele Flüchtlinge, zwei von ihnen sind jetzt sogar Teilhaber geworden.

Hotellerie
22.01.2020

Mit einem Netto-Nächtigungsumsatz von 904.138.000 Euro und einem Wachstum von 14 % von Jänner bis November 2019 deutet alles darauf hin, dass das Gesamtjahr 2019 einen Umsatzrekord schafft, der – ...

Gastronomie
16.01.2020

Meissl Architects entwerfen für Gastronom und Männermodel Selle Coskun ein neues Szenelokal in Innsbruck. 

So geht Recruiting heute: Die Marriott Hotels in Wien wollen zeigen, dass sie coole Arbeitgeber sind.
Hotellerie
14.01.2020

Einen nicht alltäglichen Weg schlagen die Marriott Hotels bei der Personalsuche ein: In der lockeren Atmosphäre eines Clubbings kann man Kontakte knüpfen - vom Abteilungsleiter bis zum GM. Der ...

Werbung