Direkt zum Inhalt

v.l.n.r.: Mario Pulker (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, NÖ Wirtschaftskammer), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Harald Pollak (Obmann NÖ Wirtshauskultur) und Christoph Madl (GF der NÖ-Werbung)

Geld für Betriebe in Niederösterreich

14.01.2019

Auch heuer wieder wird es den Fördercall "Gastgeber" geben: Ab 1. März kann eingereicht werden. 

Niederösterreichs Wirte werden auch heuer wieder in den Genuss einer Förderaktion kommen. Der Fördercall "Gastgeber" wird wegen des großen Erfolgs im Vorjahr auch heuer gestartet. So werden "Attraktivierungsmaßnahmen in Betrieben mit bis zu maximal 6.000 Euro gefördert", sagt Fachgruppenobmann Mario Pulker im Rahmen einer Präsentation in Wien. 

Der Fördercall „Gastgeber 2019“ soll rasche Hilfestellung bei kleineren Investitionen, wie Innenraumgestaltung oder Renovierungen bieten. Dabei werden Investitionskosten ab 5.000 bis 30.000 Euro durch einen Zuschuss unterstützt. Dieser beträgt maximal 20% (€ 6.000,-) der förderbaren Kosten.

Unter folgenden Bedingungen kann ein Antrag auf Förderung gestellt werden:
1. Unternehmen ist Mitglied der Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie in der Wirtschaftskammer Niederösterreich.
2. Förderbar sind ausschließlich dem Projekt zurechenbare Investitionen zur Erneuerung der Einrichtung, der Ausstattung und zur optischen Verbesserung des Umfelds der Betriebe.

Die Antragseinreichung ist ab 1.3.2019 bis 31.5.2019 nur über das Wirtschaftsförderungs-Portal Niederösterreich bis zur Ausschöpfung der verfügbaren budgetären Mittel möglich.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der ÖGZ!

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Bessere Karten haben Wirtshäuser womöglich ab Herbst in Tirol.
Gastronomie
05.09.2019

Die klassischen Wirtshäuser werden immer weniger. Dagegen will die Tiroler Landespolitik nun etwas unternehmen. Betriebe werden speziell gefördert.  

Gastronomie
05.09.2019

Das Restaurant Late im Kloster Und, das Gozzo in Krems sowie Sand in the City am Gelände des Wiener Eislaufvereins sind pleite.

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Karin Kaufmann
Gastronomie
05.09.2019

Küchenmeisterin und Buchautorin Karin Kaufmann sprach mit der ÖGZ über die Vorzüge der regionalen Küche, warum Salz ein zentrales Gewürz ist und was ihr am gastronomischen Angebot fehlt.

Das Restaurant im Vier-Sterne-Hotel „Der Kaiserhof“ wird neu verpachtet.
Gastronomie
05.09.2019

„Der Kaiserhof“ liegt zentral am Marktplatz in Ried und hat eine Gesamtfläche von 300 m².  

Werbung