Direkt zum Inhalt
Gerhard Struger hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der gehobenen Hotellerie.

Gerhard Struger wird GM des Sofitel Munich Bayerpost

12.05.2017

Der gebürtige Österreicher übernimmt außerdem die Rolle des Regional Vice President Sofitel Central Europe.

Das Sofitel Munich Bayerpost hat einen neuen General Manager. Der gebürtige Österreicher Gerhard Struger übernimmt die Leitung des Hotels. Er folgt auf Katja Herrmann, die die Direktion als Hotel Manager zuvor interimistisch übernommen hatte. Zusätzlich übernimmt Struger die Aufgabe des Regional Vice President Sofitel Central Europe. 

In seiner Doppelfunktion verantwortet Struger nun auch den Bereich Operations der Hotels Sofitel Hamburg Alter Wall, Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Sofitel Berlin Gendarmenmarkt, Sofitel Frankfurt Opera, Sofitel Vienna Stephansdom und Sofitel Munich Bayerpost. Er berichtet an Gregory Maliassas, Senior Vice President, Luxury, Central and Eastern Europe, Benelux and Switzerland.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Nicht alle Hotels in Österreich sind geschlossen. Einige fallen um Versicherungsleistungen um.
Hotellerie
26.03.2020

Nicht in allen Bundesländern wurden Hotels behördlich geschlossen. Die offiziell noch geöffneten Betriebe fallen um die staatliche Entschädigung um. Noch schlimmer: Auch Versicherungen zahlen ...

Derzeit gibt es keinen Spielbetrieb in den Fußball-Ligen.
Gastronomie
25.03.2020

Rückwirkend zum 14. März und bis auf Weiteres werden Gastronomen und Hotelliers von der Zahlung der Abo-Gebühren befreit.

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Hotellerie
24.03.2020

allergiehotel.info listet Hotels in neun Ländern, die sich intensiv mit dem Thema Allergien und Hygiene beschäftigen. In Österreich nehmen bereits 76 Hotels teil. Die Eintragung ist für Hotels ...

Gastronomie
23.03.2020

In den letzten Tagen wurde das Kurzarbeitsmodell mehrfach überarbeitet und bietet nun auch für die Arbeitgeberseite eine wirtschaftlich interessante Alternative zum Mitarbeiterabbau.Die ÖGZ ...

Werbung