Direkt zum Inhalt
Gerhard Struger hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der gehobenen Hotellerie.

Gerhard Struger wird GM des Sofitel Munich Bayerpost

12.05.2017

Der gebürtige Österreicher übernimmt außerdem die Rolle des Regional Vice President Sofitel Central Europe.

Das Sofitel Munich Bayerpost hat einen neuen General Manager. Der gebürtige Österreicher Gerhard Struger übernimmt die Leitung des Hotels. Er folgt auf Katja Herrmann, die die Direktion als Hotel Manager zuvor interimistisch übernommen hatte. Zusätzlich übernimmt Struger die Aufgabe des Regional Vice President Sofitel Central Europe. 

In seiner Doppelfunktion verantwortet Struger nun auch den Bereich Operations der Hotels Sofitel Hamburg Alter Wall, Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Sofitel Berlin Gendarmenmarkt, Sofitel Frankfurt Opera, Sofitel Vienna Stephansdom und Sofitel Munich Bayerpost. Er berichtet an Gregory Maliassas, Senior Vice President, Luxury, Central and Eastern Europe, Benelux and Switzerland.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Elmar Supper zeichnet für eine Handvoll Wiener Hotels verantwortlich.
Hotellerie
12.09.2019

In der Hotellerie springen zu viele Talente bald nach der Lehre ab. Das muss nicht sein, meint Elmar Supper, Area Manager bei den Austria Trend Hotels. Anhand seiner Karriere beschreibt er, wie es ...

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umseltschutz  

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Werbung