Direkt zum Inhalt
Der neue Kellereileiter Michael Rethaller.

Hofübergabe bei Lenz Moser

21.01.2019

Führungswechsel: Michael Rethaller ist ab sofort neuer Kellereileiter der Weinkellerei. Der Önologe übernimmt damit die Agenden von Ernest Großauer, der nach 42 Jahren in Ruhestand geht.

 

1976 trat er in die Weinkellerei Lenz Moser ein. 42 Jahre später tritt er seinen wohlverdienten Ruhestand an: Ernest Großauer erlebte und prägte während seines Berufslebens in der Weinkellerei Lenz Moser önologische Errungenschaften wie den biologischen Säureabbau und den Barriqueausbau. Große Projekte der vergangenen Jahre wie den Bau des 1000-Eimer-Fasses und die Einführung des alkoholarmen Weins „Servus 5%“ leiteten Ernest Großauer und sein Nachfolger Michael Rethaller bereits gemeinsam. Walter Holzner über Ernest Großauer: „Seine Verdienste für die Weinkellerei Lenz Moser sind kaum in Worte zu fassen. Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen Jahre der erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit.“

In den vergangenen Jahren bereitete sich Michael Rethaller ausführlich auf seine neue Aufgabe als Kellereileiter vor. Die Kellerei selbst ist ihm mehr als vertraut. Bereits 1992 stieß er zu Lenz Moser, arbeitete zunächst im Bereich der Vinifikation und übernahm schließlich die Leitung der Qualitätskontrolle. „Lenz Moser zählt zu den renommiertesten und innovativsten Weinproduzenten Österreichs. Es erfüllt mich mit Stolz, hier diese verantwortungsreiche Position einzunehmen“, so Rethaller. Erfreut über den harmonischen Übergang zeigt sich auch Walter Holzner, Vorstandsvorsitzender von Lenz Moser: „Mit Ing. Michael Rethaller ist die Kontinuität in unserem Haus gesichert, er steht für Verlässlichkeit und hohes Qualitätsstreben. Sehr wertvoll ist außerdem, dass er sämtliche Partner von Lenz Moser seit vielen Jahre kennt und über alle Eigenschaften verfügt, die moderne Mitarbeiterführung erfordert.“ 
 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Souschef David Fleckinger sowie Restaurantleiter Johannes Kahrer nahmen für Amador die Top-Auszeichnung entgegen.
Gastronomie
23.06.2020

Keine Änderung an der Spitze, dafür zwei Neuzugänge mit „The Glass Garden“ im Hotel Schloss Mönchstein Salzburg und dem „Apron“ in Wien. Die offizielle Überreichung der begehrten Plaketten fand ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Werbung