Direkt zum Inhalt
Mit DJs in der Hotellobby: Jaz in the City

Jaz kommt nach Wien

13.07.2017

Die Deutsche Hospitality eröffnet „voraussichtlich“ 2020 ein Jaz in the City in Wien. Wien wird damit der erste Standort im Ausland sein, an dem die Deutsche Hospitality mit allen drei Marken vertreten ist: das Steigenberger Hotel Herrenhof, das IntercityHotel Wien und ab 2020 Jaz in the City.

Jaz in the City ist die „junge“ Marke der Gruppe: Man setzt auf Lifestyle, Design, Genuss und Musik für die Zielgruppe der "Millenials": mit DJ-Sessions, Gigs oder Turntables in der Hotellobby. Auch neueste Technologie kommt zum Einsatz: So hat der Gast die Möglichkeit, per Smartphone-App ein- und auszuchecken. Und im Konferenzbereich lassen sich alle Systeme per Touch-Control-Panel steuern. Das erste Jaz eröffnete 2015 in Amsterdam, das zweite im Herbst in Stuttgart. Man will bis 2020 zehn davon im Portfolio haben.

Mitten in der Szene

Das geplante Hotel entsteht in der Windmühlengasse 28 im sechsten Bezirk, nur 100 Meter von der Fußgängerzone Mariahilfer Straße und 200 Meter vom Naschmarkt entfernt. Durch seine Fülle an Touristenattraktionen, Museen, Restaurants und Geschäften erfreut sich die Gegend großer Beliebtheit – sowohl bei Einheimischen wie bei Touristen.

Das Jaz Wien wird 167 Zimmer inklusive zwei Suiten, ein Restaurant mit Bar, einen kleinen Konferenz- sowie einen Spa- und Wellnessbereich beherbergen. Die Deutsche Hospitality betreibt das Haus über einen Pachtvertrag. Entwickler des Projekts ist die Immovate Holding GmbH.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Das Nachtleben einer Stadt ist ein bestimmender Faktor der soziokulturellen, wirtschaftlichen und urbanen Standortqualität.
Gastronomie
25.07.2019

4.300 Unternehmen, 24.000 Beschäftigte, 440 Millionen Euro Bruttowertschöpfung: Das Wiener Nachtleben wird ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor.

Hotellerie
25.07.2019

Geht es nach den Plänen von Wien Tourismus, dürfen Privatvermieter auf Airbnb und Co künftig nur mehr 90 Tage im Jahr anbieten. 

Gastronomie
19.07.2019

"Sommer zu heiß": Das "Charlie P's" in der Währinger Straße und das "Brickmakers" in der Zieglergasse sind pleite. Beide Betriebe sollen nicht fortgeführt werden.

Der Patron und sein neuer Koch: Oliver Jauk (rechts) und Bernhard Stocker.
Gastronomie
02.07.2019

Wer ist entscheidend für den Erfolg eines Lokals? Was passiert, wenn ein hochdekorierter Koch von heute auf morgen geht? Die ÖGZ unterhielt sich darüber mit Oliver Jauk, dem Geschäftsführer des ...

Maria Klampfl Die Steirerin mit internationaler Erfahrung in der Destinationsentwicklung ist seit 2016 in verschiedenen Positionen bei der Österreich Werbung tätig und aktuell in der Abteilung  Strategie & Unternehmens­entwicklung zuständig für die Organisationsentwicklung­.
Tourismus
19.06.2019

Die Digitalisierung erhöht das Tempo, mit der sich unser Umfeld verändert. SCRUM, Lean Thinking und Co sind in aller Munde. Wir sollten aber nicht die Methoden mit echtem agilen Denken verwechseln ...

Werbung