Direkt zum Inhalt

Kremsmünster kommt doch zu Wels

09.01.2019

Nach langem Hin und Her: Kremsmünster darf offiziell zur Tourismusregion Wels. Das Land hatte bisher immer ein Veto eingelegt.

 

Die Kremsmünsterer wollten von Anfang an zur Tourismusregion Wels. Es gab zwei Abstimmungen im Jahr 2018 im Kremsmünsterer Gemeinderat. Bei der ersten setzte es noch drei Gegenstimmen. Bei der zweiten gab es keine einzige. Bei einer Pressekonferenz verkündete Landesrat Markus Achleitner (VP) jetzt die Einigung. Noch fehlt aber der offizielle Sanctus der Landesregierung. Der Beschluss wird im Februar gefällt, die Neuorganisation des Tourismusverbandes gilt dann rückwirkend mit 1. Jänner.

Als Eurothermen-Chef hatte Achleitner noch darauf bestanden, dass Kremsmünster tourismusmäßig mit Bad Hall fusioniert. Auch sein Vorgänger Michael Strugl präferierte diese Lösung. Nun konnte man sich nach vielen Gesprächen doch anders einigen und dem Wunsch der Kremsmünsterer nachkommen.

Werbung

Weiterführende Themen

Erinnert an heutige McDonald’s-Filialen. Alexander Platzl bestellt sein Chicken am Terminal.
Gastronomie
13.12.2018

True Chicken nennt sich ein neues Gastronkonzept vor den Toren von Linz. Die Betreiber bezeichnen es als das „digitalste Restaurant Österreichs“.

 

Walter Scheib jun. und Josef Mayer
Gastronomie
05.12.2018

Der Lebensmittelhersteller Spitz zählt seit mehr als 160 Jahren zu den erfolgreichsten Familienunternehmen Österreichs. Nun kommt es an der Spitze der Unternehmensgruppe zu einem Wechsel. Walter ...

Erstmals liegen detaillierte Ergebnisse über den Tagestourismus in NÖ vor.
Tourismus
18.04.2018

Erstmals wurde das Reiseverhalten von Tagestouristen detailliert untersucht. Die Ergebnisse von Niederösterreich sind nun publik. Die Gastronomie profitiert am meisten. Rückschlüsse auf andere ...

Die Sieger von der HLT Bad Leonfelden mit Auside – Auszeit@ausee.
Gastronomie
05.04.2018

Seit acht Jahren fördert Kröswang mit dem Gastrocontest die Ausbildung kommender Gastronomen, die hier einer strengen Jury ihre innovativen Konzepte präsentieren können.

Die Skulpturen-Gruppe vor dem Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus in Hochburg-Ach ist der Endpunkt des Franz-Xaver-Gruber-Friedensweges: Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber überreichen Maria und dem Jesuskind das Lied "Stille Nacht! Heilige Nacht!"
Tourismus
13.02.2018

Oberösterreich hat eine neue Tourismusstrategie. Es geht um Zusammenhalt und die Bünderlung der Kräfte im digitalen Zeitalter.

Werbung