Direkt zum Inhalt
Dengg sagt "Adieu", sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern: Hermann Poll (li.).

Neuer Küchenchef im Weissen Rössl am Wolfgangsee

25.04.2016

Haubenkoch Peter Dengg übergibt das Küchenchef-Zepter an seinen Meisterschüler Hermann Poll. 

Peter Dengg sehnt sich nach über sieben Jahren kochkünstlerischer Performance im Rössl nach persönlicher Veränderung. Dengg: „Es war eine wunderbare Zeit. Geprägt von vielen Erfolgen und viel Anerkennung. Für mich ist es jetzt allerdings Zeit für eine persönliche Veränderung. Ich gehe aber mit der Gewissheit, dass das Küchenreich des Rössls gut bestellt ist. Und mit Hermann Poll einen hochtalentierten, neuen, jungen und „hungrigen“ Küchenchef bekommt.“ 

Hermann Poll ist Meisterschüler Denggs und hat mit ihm in den vergangenen sieben Jahren Schulter an Schulter kulinarische Höhenflüge hingelegt. Poll – gebürtig aus der Nähe Hannovers und noch keine 30 Jahre alt – kam als gelernter Koch ins Weisse Rössl. Er hat hier, bei Chef Pâtissier Gerhard Spreitzer, zusätzlich die Patisserie von der Pike auf gelernt. War danach vier Jahre lang Postenchef. Schließlich Junior-Souschef. Und nunmehr Küchenchef. Entsprechend ist es um seine - durchaus von Dengg geprägte - Kochphilosophie bestellt. Poll setzt auf hochwertige, regionale Grundprodukte. Und will die traditionelle österreichische Küche frisch und kreativ interpretieren. Dabei darf es auch mal ein Crossover aus Patisserie und klassischen Hauptgerichten sein.  

Poll: „Für mich ist es außerordentlich bereichernd und inspirierend in beiden Bereichen zuhause zu sein. Hier ergeben sich spannende Möglichkeiten neuer Geschmackskompositionen.“ Beibehalten will Poll die beliebten und traditionellen Spezialitäten-Schwerpunkte im Rössl wie Weinkulinarium, Spargel- oder Wildwochen. Seinen Einstand feierte Poll beim heurigen Frühlings-Weinkulinarium vom 22. bis 24. April 2016 mit einem raffinierten Gala-Menü inklusive feinster Weinbegleitung.  

Poll zu seinem Avancement: „Ich freue mich auf diese Herausforderung. In einem Haus wie dem Weissen Rössl diese Position einnehmen zu dürfen: das macht mich durchaus auch ein wenig stolz. Und natürlich gilt mein ganz besonderer Dank Peter Dengg, von dem ich sehr viel lernen durfte und der mich sehr gefördert hat.“ 

www.weissesroessl.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Wir müssen vom Gas runter beim Thema Hygiene.
Gastronomie
18.06.2020

Kerstin Heine beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Schutz vor Viren. Sie ist Produktmanagerin Desinfektion bei Hagleitner und erklärte in einem Webinar die Bedeutung der Hygiene in der ...

Werbung