Direkt zum Inhalt

RIMC: Hamburg übernimmt

08.04.2019

RIMC löst seine Österreich-Gesellschaft auf. Künftig wird nur mehr aus Hamburg direkt kooperiert.

S Die Ländergruppe Österreich der RIMC International Hotels & Resorts wird aufgelöst. Das bedeutet, dass die Führung der fünf österreichischen Häuser (In Wien, Innsbruck, Admont, Graz und Lohau) künftig direkt von der Muttergesellschaft/Holding der RIMC International Hotels & Resorts verantwortet wird. Dieser Schritt beinhaltet die 100-prozentige Übernahme aller Gesellschaftsanteile aus den Ländergesellschaften/Tochterunternehmen in die in Hamburg ansäßige Holding. Die Zentralen in den Auslandstochtergesellschaften werden personell aufgelöst und in die Holdinggesellschaft in Hamburg integriert. Diese übernimmt die zentralen Aufgaben länderübergreifend. 

Expansion geplant

Die jeweiligen, lokalen und länderspezifischen Aufgaben werden teilweise durch länderansässige Direktoren in der Positionserweiterung/Ergänzung als COO des Lands übernommen. Durch dieses System entsteht die direkte Steuerung von der Holding in die gesamte Hotelgruppe. Damit erreiche man eine direkte und schnellere Umsetzung und Steuerung des Gesamtunternehmens, heißt es aus der Hamburger Zentrale. Wie dort verlautbart wurde, wollen weitere Hotels im Kernmarkt Europa - mit dem Focus auf Bestandsimmobilien – vorangetrieben werden. Projektentwicklungen werden ebenfalls gezeichnet. Ziel der Expansion sind 70 Häuser europaweit.

Führung aufgelöst

Dass RIMC International nicht mehr in Österreich sitzt, hat personell auf der Führungsebene wenig Auswirkungen: Herr Hartmut Geese, Geschäftsführender Gesellschafter der RIMC Austria Hotels & Resorts, ging Anfang des Jahres in den Ruhestand. Frau Sandra Neukart, Geschäftsführende Gesellschafterin der RIMC Austria Hotels & Resorts und gleichzeitig Ehefrau von Herrn Geese, befindet sich im Mutterschutz. 

Werbung

Weiterführende Themen

24 Mannschaften können teilnehmen. Titelverteidiger sind die MitarbeiterInnen der St. Martins Therme & Lodge.
Hotellerie
29.07.2019

Am 8. September findet heuer der Hotelcareer Cup in Wien in der Westside Soccer Arena statt. Kann die St. Martins Therme & Lodge Frauenkirchen Ihren Titel erfolgreich verteidigen? Oder setzt ...

B&B hat den Blick auf Graz gerichtet
Hotellerie
09.07.2019

Weiterer Zuwachs in Österreich: In direkter Nähe zum Uhrturm, dem Wahrzeichen der Stadt Graz, übernimmt B&B HOTELS zum 1. August 2019 ein bereits bestehendes Hotel. Es ist bereits das zweite ...

ÖHV-Geschäftsführer Markus Gratzer warnt vor der ruinösen Preispolitik von Booking.
Hotellerie
19.06.2019

Die ÖGZ traf sich mit der ÖHV, um über die nahe und weitere Zukunft des Nächtigungsgewerbe zu sprechen,  das längst mehr als ein Nächtigungsgewerbe ist. Über Chancen und Herausforderungen bis 2035 ...

Hotellerie
23.05.2019

Hotellerieobfrau-Stellvertreter Dominic Schmid kritisiert "fehlende Gerechtigkeit". 

v. li. oben: Roland Eggenhofer (25hours Hotel), Peter Wild (Hotel Wild), Katharina Kluss (Boutique Hotel Donauwalzer), Andrea Fuchs (Hotel Sans Souci).
Umfrage
23.05.2019

Wir haben uns umgehört: Roland Eggenhofer (25hours Hotel), Peter Wild (Hotel Wild), Katharina Kluss (Boutique Hotel Donauwalzer), Andrea Fuchs (Hotel Sans Souci).

Werbung