Direkt zum Inhalt

Saisonnier-Kontingent: immerhin keine Kürzungen

16.10.2018

Manchmal muss man sich auch darüber freuen, dass es nicht weniger geworden ist: „Ich freue mich, dass es der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft gelungen ist, das Saisonnier-Kontingent für 2018/2019 nach schwierigen aber konstruktiven Verhandlungen auf Schiene zu bringen und so Kürzungen zu verhindern", sagt die Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft Petra Nocker-Schwarzenbacher in einer Aussendung. "Gerade in Zeiten des akuten Fachkräftemangels-Mangels ist dies ein enorm wichtiger Schritt für die Branche.“ Der Verordnungsentwurf für das Saisonier-Winterkontingent ist in Begutachtung gegangen. Wichtig ist sicherlich auch, dass ein Teil des Kontingentes für den Beginn der anstehenden Weltcupsaison zur Verfügung steht. 

Der nächste wichtige Schritt ist nun die Aufnahme des Berufs „Koch/Köchin“ auf die Mangelberufsliste bis Anfang Dezember sowie die bundesländerbezogene Regionalisierung der anderen Berufe, wie z.B. „Restaurantfachmann/ -frau“  -  zusätzlich zur allgemeinen Mangelberufsliste Anfang 2019. „Dafür haben wir uns im Zuge der Verhandlungen zur Mangelberufsliste massiv eingesetzt, denn die Wintersaison steht in den Startlöchern“, so Nocker-Schwarzenbacher.

Werbung

Weiterführende Themen

AustroSkills in Salzburg
Tourismus
26.11.2018

Bei den AustrianSkills - ehemals Juniorenstaatsmeisterschaften - im Bereich Tourismusberufe, kämpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 23.-24. November in Salzburg nicht nur um den Titel „ ...

Abg.z.NR Franz Hörl, Obmann des Fachverbands der Seilbahnen Österreichs, Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Dr. Erik Wolf, Geschäftsführer des Fachverbands der Seilbahnen Österreichs
Tourismus
03.11.2018

Skifahren bleibt wichtigstes Standbein im Wintertourismus. Mit mehr als 50% Marktanteil ist Österreich unangefochtener Marktführer in Europa. Die heimischen Seilbahnen setzen massiv auf Erlebnis ...

Hotellerie
17.10.2018

Susanne Kraus-Winkler über ihre Erfahrungen als Hotelière, ihre Aufgaben als neue Obfrau des Fachverbands Hotellerie, Erkenntnisse des Europäischen Tourismusforums, Probleme in der Ausbildung und ...

Tourismus
17.10.2018

Die Tourismuszahlen stimmen in der Steiermark. Schneeschuhe und Familien sorgen für Wachstum.

Werbung