Direkt zum Inhalt

Verführer mit Biss

07.11.2017

Hardegg: Eigenständiger Austro-Weinbrand als Alternative

Das Schlossweingut Graf Hardegg liegt in Seefeld-Kadolz an der tschechischen Grenze. Wie Bilddokumente zeigen, wurde in den schlosseigenen Weingärten bereits im späten Mittelalter Weinbau betrieben. Graf Hardegg galt traditionell als Ausnahmeweingut mit Pioniergeist.
Süße, fast an Beerenauslese erinnernde Honignote, dazu eine verführerischer Popcorn-Ton im Duft. Am Gaumen sanft, mit Vanille und Schmelz, dabei auch viele würzige Akzente (Senfsaat). Eigenständiger „Austro-Cognac“, meinte das Kost-Quartett. Knapp am Sieg vorbei!

Schlossweingut Hardegg • Weinbrand XO 20 Jahre • 39 % • NK • Schlossweingut Hardegg • www.hardegg.at

Werbung

Weiterführende Themen

Kleinod-Teamwork beim Liquid Market.
Gastronomie
14.08.2018

58 Bars stellten im Wiener Volksgarten im Rahmen des "Liquid Market" ihre Kreationen zur „flatrate“ vor. Im dritten Bestandsjahr ist Bert Jachmanns Initiative zum mitteleuropäischen Mixgetränk- ...

Produkte
28.06.2018

Nicht nur zur Fußball-WM: Wodka ist ein beliebter Umsatzbringer. Als ideale „Leinwand“ für frische Aromen punktet er in der heißen Jahreszeit beim Grillen oder zum Public Viewing

Tequila-Produzent Hans-Peter Eder (links) und seine  mexikanische Frau Adriana mit ihrem Team in der Bar des Park Hyatt in Wien.
Gastronomie
20.03.2018

Ausgerechnet fünf Österreicher wollen dabei mithelfen dem mexikanischen­ Nationalgetränk Tequila global zum Siegeszug verhelfen. Wie sie auf diese Idee gekommen sind und warum die „Gringos“ damit ...

Mexikanische Farmer bei der Agavenernte
Gastronomie
15.03.2018

In der globalisierten „Schnapswelt“ stellen Tequila und Mezcal Unikate dar: Nur Mexiko kann sie erzeugen, der Aufwand ist groß – und der Geschmack straft „Hirnpreller“-Klischees Lügen.

Szene
01.03.2018

Wie man den Bourbon-Klassiker „Old Fashioned“ kreativ mit Rum mischt, zeigte Stargast Lorena Vasquez als Master-Blenderin von „Ron Zacapa“. 

Werbung