Direkt zum Inhalt

Wien: Oktober-Nächtigungsumsatz um 22,3 % gestiegen

19.12.2018

Wien vermeldet einmal mehr Traumzahlen. Und anders als sonst in Österreich werden in Wien nicht nur die Nächtigungen gezählt, sondern auch der Umsatz, den sie bringen.

Im November erzielte Wien mit 1,3 Millionen Gästenächtigungen und einem Plus von 15,5 % einen neuen Bestwert. Der November – neben dem Jahresbeginn zählte er bislang zu den aufkommensschwächeren Monaten – holte damit kräftig auf.

Für den Zeitraum Jänner bis November 2018 ergeben sich 14,8 Millionen Nächtigungen und ein Plus von 5,1 %. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete im Oktober einen Netto-Nächtigungsumsatz von rund 94,5 Millionen Euro (+ 22,3 %). Der Zeitraum Jänner bis Oktober 2018 kommt auf 620,7 Millionen Euro und ein Plus von 8,1 %. 

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
13.05.2019

Auf Initiative der Österreich Werbung und des WienTourismus kehrt das Symposium des weltgrößten Luxusreise-Netzwerks „Virtuoso“ im März 2020 genau zwanzig Jahre nach dessen Gründung nach Wien ...

Capsule Hotel, Luzern
Hotellerie
02.05.2019

Micro-Stays auf kleinstem Raum sind gefragter denn je. Die Idee, auf oder rund um Flughäfen und Bahnhöfen für kleines Geld in Mini-Zimmern zu übernachten, boomt – und Vielreisende schlafen heute ...

Hotellerie
28.04.2019

Ostern in April bescherte auch im März ein Ergebnis bei Nächtigungen und Ankünften unter dem Vorjahr. „Osterbereinigt“ liegen sie statistisch allerdings mit +4,9% ÜBER dem ebenfalls ...

Legere Noblesse im Restaurant Herzig in der Wiener Schanzstraße.
Gastronomie
25.04.2019

Topkoch Sören Herzig hat jetzt in Wien sein eigenes Restaurant. Mit unkomplizierter Mittagsküche und exklusivem Fine Dining am Abend.

1 Million Besucher werden zu den Veranstaltungen der Europride erwartet.
Meinung
03.04.2019

George Clooney ruft zum Boykott eines Hotel-Investors auf, weil der als Sultan von Brunei Homosexuelle hinrichten lässt. In Wien freut man sich unterdessen auf die Euro-Pride. 

Werbung