Direkt zum Inhalt

www.landfuergeniesser.at

26.06.2006

Mehr Genuss, mehr Service: Der Internet-Auftritt der Werbegemeinschaft „Land für Genießer“ wurde angereichert. Auf www.landfuergeniesser.at finden Genießer jetzt noch mehr Informationen, die sie für den lukullischen Trip nach Niederösterreich brauchen.

Welcher Ab Hof-Betrieb rund um St. Pölten vertreibt selbst gemachtes Joghurt? Wo im Waldviertel kann man Dinkelbrot direkt aus dem Ofen kaufen? Wo in Niederösterreich gibt es Ziegenmozzarella, Straußeneier oder Marillenkernöl? Welche Weinbaugemeinde feiert nächstes Wochenende ihr Kellergassenfest, und welches ausgezeichnete Wirtshaus kann ich anschließend besuchen? Detaillierte Auskunft auf jede dieser Fragen gibt die neu gestaltete und um zahlreiche Menüpunkte erweiterte Homepage der Werbegemeinschaft „Land für Genießer“. Auf www.landfuergeniesser.at findet das enorm vielfältige kulinarische Angebot Niederösterreichs sein virtuelles Spiegelbild. Genussreisende bekommen hier alle Auskünfte, die sie für die Planung ihres geschmackvollen Ausflugs nach Niederösterreich brauchen: Mit wenigen Mausklicks stoßen sie auf die besten Wirtshäuser und Restaurants, die am nächsten liegenden Ab Hof-Betriebe, auf prämierte Delikatessen und ausgezeichnete Winzer. Lukullische Urlaubsangebote und die neue Rubrik „Genießerzimmer“ geben Tipps für lustvolle Kurzurlaube. Die Homepage präsentiert zudem nahezu alle kulinarischen Events zwischen Steyr und March – vom Neujahrs-Brunch über die großen Marillen-, Kürbis-, Mohn- und Weinfeste im Sommer und Herbst bis hin zu den Adventmärkten. Und wenn ein Wirtshausbesuch den Wunsch geweckt haben sollte, ein Gericht nachzukochen: Auf der Homepage finden sich auch über 300 Rezepte aus Niederösterreichs besten Küchen.

Die neuen Features
Die Werbegemeinschaft „Land für Genießer“ wurde vor fünf Jahren ins Leben gerufen, seit vier Jahren verbreitet die Homepage www.landfuergeniesser.at eine Vielzahl von kulinarischen Nachrichten und Tipps für mehr Genuss im weiten Land. Bei der jetzt fertig gestellten Erweiterung der Homepage wurde vor allem viel Wert auf einen verstärkten Servicecharakter des Internet-Auftritts gelegt. So lässt sich ab sofort im Veranstaltungskalender unter Eingabe von Stichworten, Datums- oder Regionseingrenzung nach kulinarischen Events stöbern. Unter dem Menüpunkt „Essen & Trinken“ kann nach jenen Restaurants und Wirtshäuser gesucht werden, die entweder in einem der Gourmetguides vertreten oder „Top Wirt“ bei der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sind. In der Rubrik „Delikatessen & Produzenten“ findet man prämierte Delikatessen, Ab Hof-Verkäufer mit Gütesiegel, alle in den wesentlichen Weinguides angeführten Winzer und alle Vinotheken, die Mitglied bei der Weinstraße sind. Die zahlreichen Kochideen werden jetzt in übersichtlichen Kategorien (Vorspeisen, Suppen, usw.) vorgestellt. Neu sind ebenfalls die Menüpunkte „Genießerzimmer“ sowie eine kommentierte Linkliste, die über weitere genussvolle Homepages im Land für Genießer informiert.

9.000 Abonnenten des Genussletters
Wie schon in den vier Jahren zuvor wird die Homepage auch weiterhin täglich redaktionell betreut. Appetitlich aufbereitete Artikel, die über aktuelle Kulinarik-Nachrichten aus Niederösterreich berichten oder Delikatessen, Wirtshäuser und Produzenten vorstellen, ein beinahe allwöchentlich stattfindendes Gewinnspiel sowie Veranstaltungstipps lohnen den regelmäßigen Besuch der Homepage. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich Informationen direkt ins virtuelle Postkastl schicken zu lassen: Seit zwei Jahren informiert ein kostenloser „Genussletter“ einmal im Monat über kulinarische Feste, gibt Empfehlungen zu Genießerurlauben und verrät Rezepte der erfolgreichsten Köche Niederösterreichs. Derzeit lassen sich ca. 9.000 Abonnenten die aktuellsten kulinarischen Tipps an ihre E-Mail-Adresse schicken.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
18.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Werbung