Direkt zum Inhalt

Yield-Management in der Gastronomie

28.03.2017

Fünf Expertentipps zur Umsatzsteigerung.

Gibt es ein Restaurant in Österreich, das mit der Ressource Sitzplätze so wertvoll umgeht wie zum Beispiel unsere Nachbarn in Italien? Trinken Sie dort einen Espresso an der Bar, zahlen Sie deutlich weniger, als wenn dieser von einem Mitarbeiter zum Tisch serviert wird. Außerdem gibt es oft preisliche Unterschiede, ob im Restaurant oder im Gastgarten gegessen wird. Yield-Management bedeutet, das richtige Produkt zur richtigen Zeit zum richtigen Preis an den richtigen Gast zu verkaufen, um den höchstmöglichen Ertrag zu erzielen. Klingt gut, oder? Deshalb haben wir ein paar Tipps zur leichteren Umsetzbarkeit zusammengestellt.

5 Tipps zur Umsatzsteigerung

1. Mut zum Preis
Nehmt euch ein Beispiel an unseren italienischen Gastgebern. Oder an den Airlines. Ein besserer Platz kostet einfach mehr. Auch die Hotellerie lebt uns das bei der Gestaltung der Bettenpreise vor. Am Wochenende sind die Zimmer automatisch teurer. 

2. Take-out
Mit dem Take-out-Geschäft schafft ihr mehr Umsatz während der bestehenden Öffnungszeiten. Es gibt mittlerweile auch viele Online-Lieferservices, an die man sich dranhängen kann und die Auslieferungen übernehmen.

3. Öffnungszeiten
Erweitert die Öffnungszeiten auf sieben Tage die Woche, schließlich zahlt ihr ja auch Miete für sieben Tage die Woche, die Fixkosten bleiben gleich, und bestenfalls auch die Personalkosten im Verhältnis zum Umsatz.

4. Doppelt besetzt
Einige Gastronomiebetriebe vergeben Tische zweimal pro Abend, z. B. 18.00 Uhr und 20.30 Uhr. Dort wissen die Gäste bereits beim Buchen, dass der Tisch nur für 2,5 Stunden verfügbar ist.

5. Reservierungsplattformen
Wir empfehlen die Kooperationen mit Reservierungsplattformen, so kann die Auslastung gesteuert werden, Rabatte hinterlegt und professionelles Gästebindungsmanagement betrieben werden.

 

Expertentipp von Alexandra Truppe
Feldgasse 2–4/10, 1230 Wien
Tel.: 0664 964 13 45
[email protected]
www.alexandra-truppe.at

Werbung

Weiterführende Themen

Kaffeevollautomaten können eine praktische Lösung auch im Profibereich sein. Man muss nur vor dem Kauf genau klären, worauf es einem ankommt.
Gastronomie
06.10.2021

Ohne einen Barista beschäftigen zu müssen, liefern Vollautomaten guten Kaffee. Der Einsatz ist vielfältig und eignet sich für Bereiche der Gastronomie sowie Hotels. Wir haben eine Checklist ...

Im Art-déco-Stil: Das „Lenz“ im Hilton.
Gastronomie
02.09.2021

Das Restaurant im Wiener Hilton Hotel ändert seine Ausrichtung. Aber auch optisch hat sich einiges getan. Dafür wurde eigens ein Londoner Designerteam beauftragt.

Die meisten Gastronomen beharren nicht auf das Tragen von Masken.
Gastronomie
01.09.2021

In Deutschland wird in der Gastro mehr auf das Tragen von Masken geschaut als in Österreich. Das fand eine Studie des Hygiene-Spezialisten Hagleitner heraus. 

Sigi Goufas, Silvia Trippolt-Maderbacher, „Trippolt Zum Bären“, Bad St. Leonhard, Kärnten, Alexander Zach, Kraus Café + Bar, Wien, Thomas Figlmüller, Figlmüller Holding, Wien (v.lo. nach rechts unten)
Gastronomie
24.08.2021

Derzeit wird politisch eine mögliche Einführung der 1-G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte) in der Gastronomie diskutiert. Wir haben Unternehmerinnnen und Unternehmer gefragt, was sie davon halten ...

Das Angebot an italienischen Caféspezialitäten umfasst Klassiker wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato und wird durch eine Auswahl an typisch amerikanischen Süßspeisen abgerundet.
Gastronomie
12.08.2021

Der US-amerikanisches Fast-Food-Franchise-Systemgastronom Kentucky Fried Chicken startet im August in Österreich mit eigenen KFC-Cafés. Kaffeepartner ist Lavazza.

Werbung