Direkt zum Inhalt

Zauberlehrling mit Kochlöffel

07.10.2009

Seit September war die Niederösterreichische Wirthauskultur auf der Suche nach den besten Kochlehrlingen ihrer Betriebe. 30 tüchtige Lehrlinge aus allen Lehrjahren stellten sich dieser Herausforderung. Im Finale des Wettbewerbs, am 5. Oktober 2009, kochten die Besten der Besten vor und für prominent besetzter Jury um den Titel "Wirtshauskultur Zauberlehrling".

"Unsere Jugend ist unsere Zukunft - und unsere Kochlehrlinge von heute sind unsere Spitzenköche von morgen. Niederösterreich ist das Land für Genießer und das schätzen unsere Gäste. Daher ist es uns ein großes Anliegen die kulinarische Qualität unseres Landes weiter zu gewährleisten.", erklärt Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, die sichtlich von dem Engagement und Fleiß der Lehrlinge beeindruckt war.

Top-Köche in der Jury

Eingeladen zum küchentechnischen und kreativen Kräftemessen wurden alle Kochlehrlinge in Mitgliedsbetrieben des Vereins Niederösterreichische Wirtshauskultur. Wobei es sich um eine große Gruppe von über 180 jungen Damen und Herren handelt. Der Wettbewerb war in getrennten Gruppen für sämtliche Lehrjahrgänge ausgeschrieben. Das Finale am 5. Oktober 2009 fand schließlich in der Tourismusschule TMS des WIFI St.Pölten statt, wobei die Teilnehmer auf Basis eines einheitlichen Warenkorbes ihr Geschick und Können unter Beweis stellen konnten. Eine hochprominente Jury, welcher unter anderen Top-Köche wie Toni Mörwald, Manfred Buchinger, Ulli Amon-Jell, Eva Rossmann sowie Gourmet-Kritiker wie Dr. Lorenzo Morelli und Alexander Jakabb, aber auch Genießer wie Sandra Pires und Rainer Pariasek angehörten, wählte für jedes Lehrjahr einen Sieger. Als Belohnung für die Mühe wurde erstmalig der Nachwuchspreis "Wirtshauskultur Zauberlehrling" durch Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav überreicht.

Die Sieger:
1. Lehrjahr:
1. Platz Dennis Wieser (Landgasthof Hauslauerhof, Haslau/Donau).
Gekocht wurde: Tarte Tatin (Gestürzter Apfelkuchen) mit Karamell-Vanille-Sauce

2. Lehrjahr:
1. Platz Victor Mollay (Gasthaus Goldesnes Bründl, Oberrohrbach)
2. Platz Gerald Amtmann (Landgasthof Haslauerhof, Haslau/Donau)
3. Platz Nicole Hader (Hader's Wirtshaus, Weistrach)
Gekocht wurde: In Rosmarinbutter gedünstete Kalbsleber auf Birnen-Zwetschken-Salat und Nüsse

3. Lehrjahr:
1. Platz Julia Kerschner (Landgasthof Reinberger, Wilhelmsburg)
2. Platz Oliver Lehner (Fischerwirt, Ernsthofen)
3. Platz Rene Abraham (Gasthaus Frank, Gerasdorf)
Gekocht wurde: Rosa gebratener Lammrücken auf Kürbisgemüse und überbackene Erdäpfel

Neben der Motivation der Lehrlinge soll mit dieser neuen Aktion der Niederösterreichischen Wirtshauskultur vor allem auch gezeigt werden, wie attraktiv der Beruf des Kochs sein kann, dass es für Gastronomiebetriebe sehr sinnvoll ist, junge Menschen auszubilden, und dass sich in Wirthauskulturbetrieben auch die jungen Köchinnen und Köche auf die Zubereitung regionstypischer und kreativ komponierter Köstlichkeiten bestens verstehen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
01.08.2019

Die französische Hauptstadt ist heuer Schauplatz des internationalen Kochwettbewerbs. Für Österreich geht Sebastian Butzi an den Start.

Apteekkari Club (Kuopio, Finnland) von Visionary Design Partners
Gastronomie
25.07.2019

Restaurant & Bar Design Awards 2019: Ein Best-of der diesjährigen Shortlist, handverlesen von der ÖGZ. 

Gastronomie
29.05.2019

Dreifach-Erfolg bei der „London Wine Competition" für das noch junge Weingut Fink & Kotzian aus Gauderndorf im Weinviertel.

Die Käsekaiser 2018 mit ihren Auszeichnungen.
Gastronomie
22.11.2018

Aus 214 Käsen kürte eine 110-köpfige Expertenjury Sieger in zehn Kategorien. 

Weltweit begehrt: European Beer Star.
Gastronomie
16.11.2018

Beim European Beer Star hat die Bier-Großnation Österreich wieder ordentlich abgeräumt. 

Werbung