Direkt zum Inhalt

Zell im Zillertal begeht Nacht der 1.000 Biere

21.06.2005

Bier, Musik und Kulinarik aus Südamerika, Benelux und Österreich sorgen für internationales Flair bei der "Nacht der 1.000 Biere" am 9. Juli in Zell im Zillertal. Bier hat eine lange Geschichte und viele Gesichter. Hell oder dunkel, süß oder herb, mit und ohne Alkohol, aus dem Glas oder direkt aus der Flasche -verzückt es seit Jahrtausenden die Menschheit. Grund genug für Zell im Zillertal dem außergewöhnlichen Gerstensaft ein eigenes Fest zu widmen. In der "Nacht der 1.000 Biere" werden den Besuchern neben Bierspezialitäten auch Kulinarisches und Musikalisches aus Südamerika, Benelux und Österreich bei freiem Eintritt offeriert.

"Mit viel Enthusiasmus haben wir gemeinsam an der Umsetzung der originellen Idee gearbeitet und hoffen nun, dass wir mit diesem Fest ein weiteres wiederkehrendes Highlight in Zell im Zillertal etablieren können" blickt Roland Kasper, GF TVB Zell im Zillertal, optimistisch in die Zukunft. 23 Wirte aus dem Tourismusverband Zell
im Zillertal veranstalten gemeinsam das Spektakel rund um das Thema Bier und werden mit besonderer Dekoration und spezieller Musik das Ortszentrum in ein internationales Treiben verwandeln.

Südamerikanische Rhythmen bringt die Latin Gruppe José Miranda und "La Pachanga" in die Zillertal Arena, Benelux wird von dem holländischen Duo "Hendricks" musikalisch vertreten und für Österreich wird die Zeller Gruppe "die Pfundigen" aufspielen. Landestypische Speisen aus den drei Regionen werden frisch zubereitet
und serviert.

"Nacht der 1.000 Biere", 9. Juli 2005, Zentrum Zell im Zillertal, ab 16 Uhr. Offeriert werden Bier, landestypische Speisen und Musik aus Südamerika, Benelux und Österreich. Freier Eintritt, www.zell.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung