Direkt zum Inhalt

Zillertal ist bekannteste Ferienregion

27.05.2010

Innsbruck. Die aktuelle Umfrage von Tiscover ergab, dass Tirol das bekannteste Bundesland ist, vor Salzburg sowie Kärnten und das Zillertal den ersten Platz bei den Ferienregionen einnimmt.

Konrad Plankensteiner, Geschäftsführer Tiscover

Mehr als 1.000 Gäste wurden im Mai auf www.tiscover.com über die Bekannheit und Beliebtheit der Urlaubsregionen in Österreich befragt. Dabei gab es zwei klare Sieger. Bei den Bundesländern punktete Tirol mit einer Bekanntheit von 47 Prozent, gefolgt von Salzburg mit 22 Prozent und Kärnten mit 15 Prozent. Bei den Regionen hatte das Zillertal die Nase vorne und siegte mit 79 Prozent gestützter Bekannheit.

Wiener Alpen nur wenig bekannt
Damit schlägt das Zillertal unter anderem so namhafte Regionen wie den Wörthersee (72 %), den Bodensee (71 %), das Salzkammergut (68 %) und die Wachau (50 %) um Längen. Gänzlich abgeschlagen ist die Region Wiener Alpen mit 43 Prozent. Ausgewertet wurde auch das Verhältnis zwischen der Beliebtheit einer Region und ob diese Region bereits besucht wurde. Daraus lässt sich das Gästepotential für die jeweilige Region ableiten. So haben Salzburg, Innsbruck und die Region Neusiedlersee eine sehr hohe Beliebtheit bei den Gästen, wurden aber von den Befragten noch nicht besucht.

Hohes Potential bei Online-Buchungen
Ebenfalls erkennbar ist, dass zwar die Nächtigungen im Winter (November bis Februar) gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent zurückgegangen sind, die Buchungen bei Tiscover im Vergleich dazu (November bis April) aber um 124 Prozent höher ausfielen. Das heißt der Trend Online zu buchen setzt sich fort. Was rückläufig ist ist der Buchungswert. Der durchschnittliche Wert pro Buchung (Vergleichszeitraum November bis April) ist gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent gefallen. Grund dafür sind die niedrigeren Kategorien die gebucht werden und die Aufenthaltsdauer, die mittlerweile durchschnittlich nur noch 3,8 Tagen liegt. Das ist die richtige Länge für Städtereisen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

18.09.2019

Es wird wieder und immer noch über das Rauchen in der Gastronomie diskutiert. Soll noch einmal dran gedreht werden? Was ist Ihre Meinung?

Stimmen Sie hier ab!

Martin Berger, Wien, Franz Reiter, Graz, Annemarie Foidl,. Johann, Johannes Brandstätter, Fuschl am See (von links oben, im Uhrzeigersinn)
Gastronomie
29.08.2019

Die ÖGZ hat vier Gastronomen zum Thema der Woche befragt. 

Nadja Blumenkamp, Daniel Ganzer, Georg Maier, Karl J. Reiter (von links oben im Uhrzeigersinn)
Hotellerie
03.07.2019

Die ÖGZ hat nachgefragt, was Hoteliers in Sachen Nachhaltigkeit unternehmen

20.03.2019

Alle Jahre wieder poppt das Thema auf. Die Kammer rät Gastronomen zur Einführung von Stornogebühren. Wir sind gespalten.

Werbung