Direkt zum Inhalt
Mit ungenutzten Hotelbetten für die neue Website bezahlen.

Zimmer gegen Website

28.01.2018

Ein Beratungsunternehmen bietet Hotels eine moderne Website gegen leerstehende Zimmer.

Hoteliers, die eine neue Website für ihr Haus brauchen, können jetzt auf ein neues, von der Idee her aber sehr altes Service zugreifen. Warum nicht in einem klassischen Gegengeschäft mit leeren Zimmern für die Design- und Programmierarbeit zahlen? Das Beratungsunternehmen NCM bietet dieses Geschäft jetzt an. Im Portfolio ist fast alles, was mit Netzstrategie zu tun hat: neue Website, digitale Strategie, Online-Marketing, Internet-Kampagnen oder ein optimierter Web-Auftritt. Die Vorteile für die Hotels: Die Käufer haben kein Terminrecht. Die Unternehmen alleine bestimmen, wann sie einen Gutschein-Kunden anreisen lassen. Es werden nur Zimmer-Nächte verkauft, die ansonsten definitiv leer bleiben würden und damit nichts mit der normalen Auslastung zu tun haben. Und natürlich ist es nicht notwendig, Bargeld in die Hand zu nehmen.  
www.ncm.at

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Kommentar
30.10.2018

Philosoph Richard David Precht schwärmt vom neuen Arbeiten in einer digitalisierten Welt.

Tourismus
18.10.2018

Kunden bringen in der digitalen Welt immer weniger Aufmerksamkeit auf. Strategien, um damit umzugehen, gab es beim Brennpunkt E-Tourism. Plus: Die Agenda Austria zeigt Auswirkungen der digitalen ...

Hotellerie
20.09.2018

Amazon hat den Start seines „Alexa for Hospitality“-Programms angekündigt und bringt seine Voice-Assistant-Technologie in die Hotellerie.

Ließe sich eine Cannabis-Legalisierung in Österreich touristisch und profitabel vermarkten?
Tourismus
11.09.2018

Könnte der Tourismus von einer Cannabis-Freigabe profitieren? So wie in Colorado, Amsterdam, Barcelona und anderswo? Ein für manche vermutlich provokantes Gedankenexperiment.

 

Gastronomie
29.08.2018

Thüringen setzt bei der touristischen Vermarktung voll auf digitales Erleben. Wir haben uns das vor Ort angeschaut und sind begeistert.

Werbung