Direkt zum Inhalt

Zimmer mit Wiener Charme

12.11.2008

Das Vier-Sterne Hotel Kummer, ein Wiener Baujuwel, erstrahlt nach einer letzten Renovierungsphase von Eingangsbereich, Rezeption und Restaurant in neuem Glanz.

Die neuen Zimmer: sehr hell, elegant und mit Wiener Flair

Schon im 17. Jahrhundert gab es an der Stelle des heutigen Vier-Sterne-Hotels Kummer auf der Wiener Mariahilfer Straße den berühmten Einkehrgasthof "Zum Goldenen Kreuz", der in ein Hotel umgebaut wurde. Hier logierte ab 1825 die Familie Strauß und am 20. August 1827 wurde hier sogar Josef Strauß geboren. Dieser Gasthof, 1848 zerstört, wurde dann vom berühmten Architektenteam Schumann und Tischler wieder aufgebaut und 1872 als Hotel Kummer eröffnet. Carl Schumann und Ludwig Tischler waren unter vielen anderen Projekten auch für den Ausbau des Michaeler Traktes der Hofburg und den Umbau des Palais Württemberg in das heutige Hotel Imperial verantwortlich.

Roland Klackl kocht auch Mittags auf

In den vergangenen Jahren investierten die Austria Hotels International etwa € 4,5 Millionen in die Renovierung dieses architektonischen Juwels. In einer letzten Renovierungsphase wurde in den vergangenen Monaten der gesamte Eingangsbereich umgebaut. Die Rezeption, das Restaurant mit Bar und ein exklusiver Konferenzraum wurden vom Architekturbüro Hübner völlig neu gestaltet. Das neue Atrium Restaurant umfasst nun etwa 70 Sitzplätze und ist erlesen und mit schlichter Eleganz eingerichtet. Küchenchef Roland Klackl, der sich seine Sporen unter anderem bei Toni Mörwald verdient hat, wird sich hier auf die klassische österreichische Küche konzentrieren, die auf absolut frischen Zutaten beruht und die er auf leichte und originelle Art interpretiert. Mittags wird ein zweigängiger Business-Lunch angeboten.
Alle 95 Zimmer wurden bei vollem Betrieb Stockwerk für Stockwerk renoviert und versprühen nunmehr Wiener Charme. Darüber hinaus wurden die Zimmer mit Klimaanlage, persönlicher Voice Mail und elektronischem Zimmersafe ausgestattet. In den öffentlichen Bereichen steht den Gästen auch Wireless LAN zur Verfügung.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Elisabeth Hubeny übernimmt ab Mitte Mai die Direktion des Hotesl Schloss Weikersdorf in Baden
Hotellerie
03.05.2011

Baden bei Wien. Elisabeth Hubeny übernimmt ab Mitte Mai die Direktion des Hotels Schloss Weikersdorf Residenz & SPA in Baden, ein Haus der Austria Hotels International.

Micheale Pohn: neuer Direktor des Hotels de France in Wien
Hotellerie
17.11.2010

Wien. Das Wiener Ringstraßenhotel Hotel de France der Hotelgruppe Austria Hotels International steht ab sofort unter neuer Leitung. Der Salzburger Michael Pohn übernimmt die Direktion.

Michael Fritz, seit kurzem Direktor von beiden AHI-Hotels in Baden
Hotellerie
31.03.2010

Austria Hotels International. Michael Fritz, der seit 2007 das AHI-Hotel Caruso in Baden leitet übernimmt ab sofort auch die Leitung des Hotels Schloss Weikersdorf in Baden.

Beim Fachsimpeln: Die Wiener Spitzenköche
Hotellerie
02.12.2009

Hotel de France-Hausherr Hermann J. Krammer lud gemeinsam mit Küchenchef Christian Raab zum traditionellen "Chef's Table" - ein Zusammentreffen renommierter Küchenchefs der Wiener Spitzenhotelerie ...

Nikoline Kraber, zuständig für E-Commerce bei AHI
Hotellerie
02.09.2009

Nachdem bei den Austria Hotels International mittlerweile fast 30 Prozent aller Buchungen über das Internet erfolgen, wird das Webmarketing auf der eigenen Homepage weiter forciert - ab sofort ...

Werbung